Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wieder Wirbel um Gasterminal
Vorpommern Usedom Wieder Wirbel um Gasterminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 24.06.2014
Großbaustelle Gasterminal in Swinemünde: Hier sollen pro Jahr bis zu fünf Milliarden Kubikmeter Erdgas aufgenommen werden können. Quelle: Lng
Anzeige
Swinemünde

Jetzt kam ans Licht, dass sich die Fertigstellung des Flüssiggasterminals in Swinemünde auf Usedom um weitere zwei Jahre verzögern könnte. Das wurde aus einem von der Wochenzeitung „Wprost“ abgedruckten Gesprächsmitschnitts zwischen Politikern deutlich.

Grund sollen ungünstige Verträge mit einer italienischen Firma sein, die ungestraft die Investition aufschieben darf. Der Bau des Terminals kostet rund drei Milliarden Zloty.

Anzeige

In der Stadt Swinemünde sorgt die erneute Verschiebung für Unruhe, weil fest mit den Steuereinnahmen gerechnet wurde. Das Geld sollte für den Bau des Fahrzeugtunnels unter der Swine genutzt werden.



Henrik Nitzsche

24.06.2014
Stralsund/Rosenow - Hier wird Usedoms Müll zu Geld
24.06.2014