Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wolf auf der B 110 bei Murchin überfahren
Vorpommern Usedom Wolf auf der B 110 bei Murchin überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 25.05.2019
Auf der B 110 bei Murchin wurde am 24. Mai ein Wolfsrüde überfahren. Quelle: privat
Anzeige
Murchin

Auf der B 110 zwischen Murchin und Libnow Richtung Insel Usedom lief am Freitagabend um 22.50 Uhr ein Wolf aus dem angrenzenden Wald auf die Fahrbahn. Dort wurde er von einem vorbeikommenden Pkw Volvo erfasst, obwohl der Fahrer versucht hatte, die Kollision durch eine Gefahrenbremsung zu verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Wolfsrüde wurde über die Gegenfahrbahn in ein angrenzendes Feld geschleudert und verendete sofort. Das Tier wurde bis zur Übergabe an das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie durch die Polizei sichergestellt.

Bereits Anfang Oktober vergangenen Jahres wurde nur zwei Kilometer weiter bei Pinnow morgens 9 Uhr ebenfalls auf der Bundesstraße 110 eine Wölfin überfahren. Sie war beim Überqueren der Straße einem 33-jährigen Passat-Fahrer, der von Murchin kommend in Richtung Insel Usedom unterwegs war, ins Auto gelaufen. Auch dieses Tier wurde damals sichergestellt und durch die Amtstierärztin des Landkreises Vorpommern-Greifswald ins Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung nach Berlin versandt.

Schon im vergangenen Herbst machten erfahrene Förster, Privatwaldbesitzer und Landwirte darauf aufmerksam, dass es in der Region zwischen Anklam, Wolgast und Greifswald mehr Wölfe als angenommen gibt und eine Rudelbildung nicht ausgeschlossen ist. Wölfe wurden nicht nur mehrfach von Wildkameras aufgenommen, es gab auch mehrere Angriffe auf Nutztiere.

Cornelia Meerkatz

Alles auf einen Blick: Analysen und Reaktionen sowie sämtliche Ergebnisse zu den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie bei uns im Liveticker.

27.05.2019

Viel Papier für die Wahlberechtigten: Bei den Kommunalwahlen geht es um die Zusammensetzung der Kreistage, Gemeinde- und Stadtvertretungen. Gleichzeitig werden die Mitglieder im EU-Parlament bestimmt.

24.05.2019

36 Badestellen an Küsten und Binnengewässern sowie fünf Sportboothäfen aus Mecklenburg-Vorpommern wurden am Freitag in Zinnowitz mit der Blauen Flagge ausgezeichnet – einem begehrten Umweltsymbol.

24.05.2019