Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Feuer in der Wilhelmstraße
Vorpommern Usedom Feuer in der Wilhelmstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 08.11.2019
Hier ein Blick in die Wolgaster Wilhelmstraße im Jahr 1907. Quelle: Archiv Tom Schröter
Anzeige
Wolgast

Unter der kurzen Schlagzeile „Feuer“ findet sich im Lokalteil des „Wolgaster Anzeiger“ vom 14. November 1919 folgender Bericht: „In der letzten Nacht ist das Haus Wilhelmstraße 56, dem Installateur Hartmann gehörig, ein Raub der Flammen geworden. Das Feuer, welches zwischen 1 und 2 Uhr aufgekommen ist, verbreitete sich ziemlich schnell und bedrohte auch die Nachbarhäuser, insbesondere das des Kaufmanns Franz Wallis.

Glücklicherweise herrschte Windstille, so dass die Gefahr abgewandt werden konnte, wenngleich auch Sachbeschädigungen eingetreten sind. Die Entstehungsursache des Feuers, durch das das Haus, in der sich auch die Färberei von Erb befindet, bis auf das untere Stockwerk völlig ausgebrannt ist, konnte bis jetzt noch nicht einwandfrei festgestellt werden. Der Schaden ist sehr bedeutend, zumal ein Teil der eingelieferten Sachen der Färberei, wie auch Beleuchtungsmaterialien des Installationsgeschäfts vernichtet sein sollen.

Völlig abgebrannt aber ist die Familie des Tischlers Oehlert, deren Mobiliar nur ganz gering versichert war. Der Mann befindet sich in Gefangenschaft und gilt als vermisst, so dass hier ein Liebeswerk der Unterstützung am Platze wäre. Auch die Unterbringung der obdachlos gewordenen Familien dürfte bei der Wohnungsknappheit auf Schwierigkeiten stoßen.

Der Brandherd konnte erst im Laufe des Vormittags gelöscht werden. Die Aufräumungsarbeiten dauern fort.“

Von Tom Schröter

Ein Vater und sein zweijähriger Sohn sind bei einem Motorradunfall in Mölschow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) am Donnerstag verletzt worden. Sein Sohn saß mit auf dem Crossbike, als beide stürzten. Ein Rettungshubschrauber brachte beide ins Krankenhaus.

07.11.2019

Siegfried Scheiba hat das Forscherfieber gepackt: Nahe Zarnitz stieß der Rentner im Zuge seiner Recherchen auf Teile einer Holländerwindmühle, die erst in Wolgast und etwa ab 1912 in Zarnitz ihren Dienst versah.

07.11.2019

Das bisherige goldene Logo für die Großgemeinde ist passé. Die Gemeindevertreter stimmten einem modernen Redesign ohne Schnörkelei zu. Bei der Farbe setzten aber sie die Akzente.

07.11.2019