Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadtvertreter: 6000 Stunden Freizeit fürs Ehrenamt
Vorpommern Usedom Stadtvertreter: 6000 Stunden Freizeit fürs Ehrenamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 14.05.2019
Bürgermeister Stefan Weigler überreichte die Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages für 15-jähriges kommunalpolitisches Engagement an Silvia Prätzel und Reinhardt Plückhahn (2. und 3. v.r.). Auch Harald Hess und Brigitte Grugel als Stadtvertretervorsteher gratulierten. Quelle: Cornelia Meerkatz
Anzeige
Wolgast

Seit 25 Jahren engagiert sich Heinz Powils (SPD) für die Belange der Stadt Wolgast. Immer wieder gaben ihm Bürger das Vertrauen und wählten ihn in die Stadtvertretung. Nun tritt der Mann nicht wieder zur Kommunalwahl an. Zum Abschied gab es als Dankeschön die Ehrennadel der Stadt und ein Präsent. Für Heinz Powils ein bewegender Moment. Mit Tränen in den Augen verabschiedete er sich von der Führungsspitze des Rathauses und seinen Stadtvertreter-Mitstreitern.

Heinz Powils war ein streitbarer Geist, der im Laufe der Legislatur mit so manchem Stadtvertreter aneinander geriet und auch der Rathausspitze nichts schenkte. Doch neben seiner Beharrlichkeit, wenn er für eine Sache stritt, war eines seiner Markenzeichen auch sein trockener Humor, mit dem er manches Geschehnis kommentierte. Wolgasts Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) würdigte vor allem das Engagement von Heinz Powils, der wie die anderen Abgeordneten allein in der zurückliegenden Wahlperiode insgesamt über 6000 Stunden Freizeit für das Ehrenamt opferte.

Heinz Powils (SPD) wurde für sein 25-jähriges Engagement als Kommunalpolitiker in Wolgast geehrt. Quelle: Ralf Fischer

Die Stadtvertreter tagten in den vergangenen fünf Jahren insgesamt 220 Mal und fassten über 700 verschiedene Beschlüsse zur Entwicklung der Stadt. Diese Zahl versetzte die Kommunalpolitiker selbst in Erstaunen. Den gefassten Beschlüssen war oftmals eine intensive Diskussion vorausgegangen, da sie zunächst in den Fachausschüssen besprochen und geprüft werden müssen. Mit einer Beteiligungsquote von 87 Prozent an den Stadtvertreterversammlungen stehen Wolgasts Abgeordnete im Vergleich mit anderen Kommunen im Land sehr beachtlich da. „Diesen großen Einsatz für das Wohl unserer Stadt kann man nicht genug würdigen“, sagte Weigler.

Auf der letzten Stadtvertretersitzung vor der Kommunalwahl am Montag wurden zudem zwei langjährige Kommunalpolitiker mit der Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages ausgezeichnet. Sie wird für 15-jähriges Engagement in der Kommunalpolitik vergeben und wurde in Wolgast an Silvia Prätzel (Linke) und Reinhardt Plückhahn (Bürger für Wolgast) verliehen. Die beiden Geehrten kandidieren für die neu zu wählende Stadtvertreterversammlung wieder.

Ein Präsent für langes Wirken im Stadtparlament gab es noch für Peter Dämering aus der Linken-Fraktion, der nun nicht wieder zur Wahl antritt.

Cornelia Meerkatz

Usedom Einsatz für die Feuerwehr - Wolgast: Essen brennt auf dem Herd an

Einsatz für die Feuerwehren aus Wolgast in der Bahnhofstraße: Ein Mieter stellte das Mittag auf den Herd und verließ die Wohnung. Offenbar vergaß er, den Herd wieder auszuschalten. Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Verletzt wurde niemand.

14.05.2019

Die beiden Männer, die am Sonntag einen Parkscheinautomaten in Koserow auf der Insel Usedom sprengten, sitzen seit Montag in U-Haft in Stralsund. Beide haben ein langes Vorstrafenregister.

14.05.2019

Der Pflege-Notstand hat längst auch Vorpommern erreicht. Obwohl es immer mehr Fachkräfte gibt, wird es schwieriger, Personal zu finden, weil der „Bedarf galoppiert“. In Greifswald kam es zu einer ersten Schließung.

13.05.2019