Wolgast - Wünsche bestimmen die Wolgaster Märchenwoche – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wünsche bestimmen die Wolgaster Märchenwoche
Vorpommern Usedom Wünsche bestimmen die Wolgaster Märchenwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.11.2013
Anzeige
Wolgast

Die 11. Wolgaster Märchenwoche vom 8. bis 15. Dezember bietet vielfältige Anregungen zum Hören von Märchen, zum Austausch darüber oder zur Entwicklung der Phantasie beim Schreiben oder Malen solcher Geschichten. Unter dem Motto „Als das Wünschen noch geholfen hat “ bietet der Förderverein für Kultur, Kunst und Bildung in Wolgast eine Reihe von Veranstaltungen, die die Kreativität und Fantasie der Kinder fördern sollen.

Am 8. Dezember wird die 11. Märchenwoche um 14 Uhr in der Stadtbibliothek mit dem Figurentheater „Die roten Finger“ aus Hannover eröffnet. Gezeigt wird das Stück „Im Land der Drachen und Elfen“.

Am selben Tag laden die Mühlengeister am Paschenberg von 10 bis 18 Uhr zum „Mühlenadvent“ mit Kunsthandwerkermarkt, Punsch, Kuchen sowie Theater, Lesung und Blueskonzert ein. Am 10. Dezember folgt ein Workshop „Wie entsteht und funktioniert ein Papiertheater“ mit Robert Jährig und am 11. Dezember steht um 13.30 Uhr in der Bibliothek die Preisverleihung zu den Wettbewerben Schreiben, Malen und Storytausch auf dem Programm.

Die Art-Galerie bietet einen Workshop zum Filzen. Mit Elena Artjuchina kann gemeinsam ein märchenhaftes Bild fürs Schulhaus gestaltet werden. Um Anmeldung wird gebeten. Das „A(r)trium“ Am Fischmarkt lädt ein zum Wunschstein-Amulett schnitzen. Die Märchenwoche endet am 15. Dezember um 15.30 Uhr mit dem traditionellen Märchenspaziergang durch die Altstadt. Laternen und Lampions können hierzu gerne mitgebracht werden.

ts