Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zinnowitzer Feuerwehr befreit Baby aus dem Auto
Vorpommern Usedom Zinnowitzer Feuerwehr befreit Baby aus dem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 14.08.2019
Die Feuerwehr rückte am Mittwoch aus, um auf der Ecke Salzhorstweg/Wachsmann-Straße ein Kind aus dem Auto zu befreien. Das betroffene Auto steht vor dem Rettungsdienst. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

In der Dr. Wachsmann-Straße brauchte die Mutter eines kleinen Babys gegen Mittag die Hilfe der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Wie Einsatzleiter Christoph Liphardt von der Freiwilligen Feuerwehr Zinnowitz informiert, war ihr Baby im Wagen eingeschlossen. „Das Urlaubs-Duo war auf dem Weg nach Hause. Die Mutter wollte noch kurz etwas aus dem Kofferraum holen. In der Zwischenzeit verriegelte sich das Auto von alleine. Es war wohl ein technischer Defekt. Die verzweifelte Mutter konnte überhaupt nichts dafür“, so der Einsatzleiter.

Die Feuerwehr musste die hintere Scheibe des Autos einschlagen. „Das Baby saß auf dem Beifahrersitz. Wir schlagen immer die Scheibe ein, die am weitesten weg vom Betroffenen ist. Vorher wurde sie mit Panzertape abgeklebt, damit nicht so viele Splitter im Auto liegen“, erklärt er.

Nach kurzer Zeit war die Rettungsaktion vorbei. Das Baby konnte auch wieder lachen, als sie im Arm der Mutter war und die Rettungskräfte einen Gummihandschuh aufbliesen, damit das Kind damit spielen kann.

Von Hannes Ewert

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ruft Autofahrer zur Vorsicht und Beobachter zur Besonnenheit bei der Sichtung des Elches auf. In der Nacht zu Mittwoch wurde das Tier nahe Pasewalk gesehen. Es kann am Tag viele Kilometer zurücklegen.

14.08.2019

Seit mittlerweile acht Wochen funktioniert der Fahrstuhl in dem Senioren- und Pflegeheim „Am Steinberg“ in Koserow nicht. Der Landkreis spricht von „unhaltbaren“ Zuständen. Die betroffenen Bewohner verbringen den Sommer im Inneren des Hauses.

14.08.2019

Ein 25 Jahre alter Mann lieferte sich am Dienstag eine Verfolgungsfahrt über die Insel. Am Ende rief ihn seine Mutter an und machte ihm eine klare Ansage. Er fiel den Beamten durch zu schnelles Fahren und riskante Manöver auf.

14.08.2019