Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zufahrt in den Inselnorden bleibt Nadelöhr
Vorpommern Usedom Zufahrt in den Inselnorden bleibt Nadelöhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 10.04.2015
Beim symbolischen Spatenstich am Donnerstag schauen die Gäste in einen Zugang der Fußgängerunterführung an der Landesstraße.
Beim symbolischen Spatenstich am Donnerstag schauen die Gäste in einen Zugang der Fußgängerunterführung an der Landesstraße. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Karlshagen

Auf der Landesstraße 264 in den Inselnorden bleibt es weiter eng. Am Donnerstag begann zwischen Karlshagen und Peenemünde die Instandsetzung der Fußgängerunterführung Karlshagen. Das Bauwerk, das unter Denkmalschutz steht, wurde 1935 als Teil der ehemaligen Heeresversuchsanstalt Peenemünde gebaut. Es diente als Zugang zu den Bahnsteigen des einstigen Bahnhofes Karlshagen Siedlung.

Bei Bauwerksprüfungen wurde vor zwei Jahren eine nachlassende Tragfähigkeit der Decke der Unterführung festgestellt, so dass die Landesstraße in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden musste.

Für rund eine viertel Million Euro wird die Decke bis Ende September erneuert.



Henrik Nitzsche