Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zwei Ladendiebe in Heringsdorf von der Polizei gestoppt
Vorpommern Usedom Zwei Ladendiebe in Heringsdorf von der Polizei gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 05.09.2019
Zwei Männer bedienten sich am Mittwoch in einem Supermarkt und verließen diesen, allerdings ohne zu bezahlen. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Heringsdorf

Eine Einheit aus Zoll, Bundes- und Landespolizei stoppte am Mittwoch zwei polnische Staatsangehörige auf ihrer Diebestour durch die Kaiserbäder. Wie die Polizei in Anklam auf Nachfrage mitteilt, wurden die beiden Männer im Alter von 19 und 23 Jahren auf Höhe des Aldi-Marktes in Heringsdorf-Neuhof von den Beamten auf dem Gehweg angesprochen. Und die Polizei hatte Glück. Die beiden polizeibekannten Männer mussten ihre Taschen öffnen und zum Vorschein kamen unter anderem eine Lichterkette, Jacken, Fensterreiniger und eine Sporttasche. An einigen gestohlenen Gegenständen war sogar noch das originale Etikett zu sehen. Sie alle stammen aus dem Aldi-Markt.

Die Waren hatten einen Wert von rund 110 Euro. Ein mitgeführtes Butterfly-Messer wurde den Männern zudem auch noch abgenommen.

Von Hannes Ewert

Der Rettungshubschrauber landete am Donnerstagmorgen in Ahlbeck auf der Insel Usedom am Strand. An in der in der Nähe befindlichen Konzertmuschel brach eine Person zusammen und musste wiederbelebt werden. Der Heli flog den Patienten nach Greifswald in die Klinik.

05.09.2019

Einmal im Jahr lädt die DRK-Kita „Anne Frank“ in Wolgast zum Hoffest ein, das diesmal unter dem Motto „Zirkus“ stand. Kleine Tänzer, Jongleure und Reiter bestimmten im bunten Treiben die Szenerie.

05.09.2019

Ein 33-Jähriger hat am Mittwochnachmittag eine 67-jährige Urlauberin auf der Strandpromenade in Heringsdorf mit seinem Fahrrad angefahren. Dabei hatte der Radfahrer 1,75 Promille im Blut.

05.09.2019