Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom So schön war der Festumzug in Loddin auf Usedom
Vorpommern Usedom So schön war der Festumzug in Loddin auf Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 08.09.2019
Stefan March hat zum Umzug seinen Deutz aus dem Baujahr 1941 wieder flott gemacht. Quelle: Gert Nitzsche
Anzeige
Loddin

Organisatorin Kerstin Winge von der Kurverwaltung atmete bei ihrem Debüt auf: Pünktlich traf das Schalmeien-Orchester Lühmannsdorf ein; der Festumzug in Loddin konnte beginnen.

Sehen Sie hier die schönsten Bilder aus dem Usedomer Seebad

Viel Beifall für die Teilnehmer des Umzugs

Inmitten des schönen Umzugs sorgten die festlich geschmückten Fahrzeuge mit den Mitgliedern des Heimatvereins, den Karnevalisten, den Schlepperfreunden aus Stubbenfelde, den Mitwirkenden vom Zweiradmuseum Dargen und der Feuerwehr sowie die großen Landmaschinen für viel Beifall der zahlreichen Zuschauer am Straßenrand. So hatte Stefan March seinen Deutz aus dem Baujahr 1941 wieder flott gemacht.

Startschuss zum Hochziehen der Erntekrone vom Bürgermeister

Anja Schöning sowie die Kinder Lena, Leni, Piet und Gretchen waren auf dem Anhänger platziert. Erstmals dabei war auch Andreas Kiewer, der stolz sein Motorrad Triumph aus dem Baujahr 1952 präsentierte. Die beiden Kinder Anna-Emilia (7) und Tilda-Emilia (3) strahlten im Beiwagen. Nach dem Umzug wurde auf dem geschmückten Festplatz von Bürgermeister Ulrich Hahn der Startschuss zum Hochziehen der Erntekrone gegeben.

Singegruppen und Dörpkapell sorgten für Stimmung

Der Freester Singekreis mit Unterstützung der Singegruppe des Loddiner Heimatvereins sang das Pommernlied. Später sorgte die Ückeritzer Dörpkapell für Stimmung. Insgesamt war es ein schönes Fest mit Musik, toller Versorgung sowie vielen Händlern. Nach dem Auftritt von Uwe Jensen und der Line Dance Company wurde bis weit in die Nacht hinein getanzt.

Von Gert Nitzsche

Ein 70 Jahre alter Mann brauchte am Sonntagvormittag notärztliche Hilfe. Da auf Usedom gerade aufgrund der hohen Auslastung kein Notarzt zur Verfügung stand, wurde dieser aus Greifswald eingeflogen. Er landete auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Zinnowitz.

08.09.2019

Ende Juni dieses Jahres brannte auf einer Fläche von vier Hektar der Wald in Peenemünde. Als Zeichen der Anerkennung lud die Bundesstiftung Umwelt alle Einsatzkräfte zum Grillabend nach Karlshagen ein. Zehn Feuerwehren waren mit rund 150 Kräften an dem Einsatz beteiligt. Der Einsatz dauerte zwei Tage.

08.09.2019

Beim Open-Air-Spektakel in Anklam erlebten die Darsteller das jubelnde Publikum in einem Meer aus Regenumhängen. Der Hingucker aber war ein Staatssekretär als Don Quijote, der in seinen Truhen zwar kein Gold hatte - dafür aber einen dicken Batzen Geld.

08.09.2019