Menü
Anmelden
Wetter heiter
19°/ 12° heiter
Thema A 20
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

A 20

Anzeige

Alle Artikel zu A 20

Der Maler hat die Wissower Klinken auf Rügen in einem seiner bekanntesten Werke festgehalten. Doch so wie auf seinem Bild sehen die Formationen heute nicht mehr aus. Vor 15 Jahren wurden die Klinken zerstört.

25.02.2020

Freiwillige Feuerwehr Grimmen - Brennender Bus auf dem Parkplatz Riedbruch

Am Dienstagvormittag wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr auf die Bundesautobahn 20 gerufen. Hier wurde ein brennender Bus gemeldet. Beim Eintreffen war das Gefährt bereits gelöscht.

25.02.2020

Die Behelfsbrücke an der A 20 bei Tribsees geht den Autofahrern in MV ohnehin schon auf die Nerven. Jetzt wird sie auch noch einen ganzen Arbeitstag lang voll gesperrt.

24.02.2020

Im Mai 2019 wurden auf der A1 gleich mehrere Autofahrer erwischt, wie sie in der Rettungsgasse aus einem Stau herausfuhren. Sechs davon wehren sich jetzt gegen ihren Bußgeldbescheid vor Gericht. Die Polizei habe das Wenden veranlasst, behauptet ein Rechtsanwalt aus Niedersachsen.

18.02.2020

Im September wird im Landkreis Rostock der Verwaltungschef für die nächsten sieben Jahre gewählt. Doch was macht der Mann oder die Frau, der/die an der Spitze des Kreises Rostock steht? Was kann der Landrat entscheiden und wofür braucht er den Kreistag?

18.02.2020

Am Donnerstag waren die Polizisten zwischen Schönberg und Bobitz unterwegs, um Raser zu erwischen. Das gelang in dutzenden Fällen. Mehreren Fahrern droht deshalb nun auch ein Bußgeld.

14.02.2020

Sie helfen, wenn auf der Autobahn Unfälle passieren – die freiwilligen Feuerwehren Gägelow, Jesendorf, Upahl und Plüschow. Um einklemmte Personen zu befreien, schneiden sie die Fahrzeugkarosserien auf – künftig tun sie das mit neuen Geräten.

14.02.2020

Seit 2005 ist die K30 bei Cramon für den Autoverkehr gesperrt – das ändert sich bald. Die Arbeiten am Ersatzbau haben begonnen.

14.02.2020

Auch zweieinhalb Jahre nach dem folgenschweren Absacken der A-20-Trasse bei Tribsees ist die Ursache ungeklärt. Bei der Frage nach Expertise zum Baugrund Moor halten sich Bundesregierung und die für den Bau zuständige Fernstraßengesellschaft Deges auffällig bedeckt.

14.02.2020
Anzeige