Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/ 2° Regenschauer
Thema Archäologisches Landesmuseum in Rostock

Archäologisches Landesmuseum in Rostock

Anzeige

Alle Artikel zu Archäologisches Landesmuseum in Rostock

Im Rostocker Stadthafen soll ab 2026 das Museum gebaut werden – nach der Buga. Bisher finden und sichern vor allem ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger MVs Schätze. Nun haben sie ihren eigenen Verein gegründet – mit prominentem Chef.

29.11.2021

Diese Scherben erzählen vom Leben in Mecklenburg und Vorpommern vor Hunderten von Jahren. Öffentlich gezeigt werden sie nicht, weil es noch kein Museum für sie gibt. Gerettet und behütet werden sie so lange von ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegern.

01.11.2021

2022 wird für viele Rostocker kein gutes Jahr – zumindest für die Autofahrer. Denn dann starten in der Hansestadt gleich mehrere große Bauprojekte: die Bahnbrücke am Goetheplatz, die Erweiterung der HMT oder Wohnungsbau in der Altstadt. Dazu kommen etwas später die Buga-Baustellen, das Theater und das neue Landesmuseum. Ein Überblick.

19.10.2021

Die ersten Wahlbenachrichtigungen in MV sind raus: Am 26. September wird gewählt. Doch wem kann ich bei der Landtagswahl 2021 eigentlich meine Erststimme geben? Und was ist den Direktkandidaten wichtig? Die OZ stellt sie für den Wahlkreis 6 in Rostock vor. Hier das Kurzinterview mit Grünen-Kandidat Christopher Dietrich.

10.09.2021

Seit Jahren beklagen Historiker und Archäologen der Insel, dass bedeutende Funde auf dem Festland ausgestellt werden oder in dortigen in Archiven verschwinden. Die Rügener Bewerbung um ein Archäologisches Landesmuseum scheiterte und auch der Silberschatz von Schaprode ist auf der Insel nicht zu sehen. Nun startet ein Netzwerk eine neue Initiative für ein Rügen-Museum.

28.08.2021

Der Glatte Aal liegt mitten im historischen Herzen Rostocks. Die dortigen Bauarbeiten fördern immer mehr spannende historische Funde zu Tage. Wobei einer der wichtigsten Fundorte alles andere als appetitlich ist.

22.06.2021

Wer steckt hinter den Planungen für Rostocks neuen Stadthafen – und was hat er sich dabei gedacht? Einer der führenden Architekten stammt aus der Hansestadt und verrät, wie er aus dem „Unort“ Stadthafen eine echte Oase machen will. OB Madsen fordert indes bereits Nachbesserungen. Auch zulasten der Hansesail.

20.05.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10