Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
14°/ 13° Regenschauer
Thema Ausschreitungen in Chemnitz

Ausschreitungen in Chemnitz

Anzeige

Alle Artikel zu Ausschreitungen in Chemnitz

Zwölf Tage nach einer gemeinsamen Kundgebung von AfD, Pegida und Pro Chemnitz hat das Amtsgericht Chemnitz einen Demonstranten zu einer Haftstrafe von acht Monaten auf Bewährung verurteilt.

13.09.2018

Der Vorwurf wiegt schwer: Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen soll Details aus den Verfassungsschutzbericht vorab mit der AfD besprochen haben, behauptet ein AfD-Politiker. Maaßen widerspricht nun. Ein Staatsrechtler sieht Probleme mit der „gebotenen Neutralität“ des Verfassungsschutz-Chefs.

13.09.2018

Die rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz haben nach Ansicht von Außenminister Heiko Maas dem deutschen Ansehen in der Welt geschadet. Aber auch die Gegenproteste wurden international wahrgenommen.

13.09.2018

Der Druck auf Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen wächst. Weite Teile der Bundespolitik warten auf eine Erklärung, welche Indizien der Geheimdienstler für seine Aussagen zu den Chemnitz-Vorfällen hat. Innenminister Seehofer will noch am heutigen Montag einen entsprechenden Bericht.

13.09.2018

Es hat ein paar Tage gedauert. Doch nun hat CSU-Innenminister Seehofer deutlich gemacht, dass er an Verfassungsschutzpräsident Maaßen festhält. Die Debatte um dessen umstrittene Äußerungen hat das nicht beendet.

12.09.2018

Es hat ein paar Tage gedauert. Doch nun hat CSU-Innenminister Seehofer deutlich gemacht, dass er an Verfassungsschutzpräsident Maaßen festhält. Die Debatte um dessen umstrittene Äußerungen hat das nicht beendet.

12.09.2018

Der Bundestag sollte eigentlich über den Haushalt beraten – doch die Generaldebatte drehte sich um die emotionale Lage der Nation. Die AfD macht jetzt die Etablierten zu Wutbürgern: Dem SPD-Mann Martin Schulz etwa, inzwischen einfacher Abgeordneter, platzte der Kragen.

12.09.2018

Geheimdienstchef erklärt Aussagen zu Chemnitz – und erhebt Vorwürfe gegen Video-Herausgeber

12.09.2018

Im Bundestag greifen in der Generaldebatte alle anderen Parteien die AfD scharf an. Anlass sind teils fremdenfeindliche Ausschreitungen in den vergangenen Wochen. Doch auch die Rolle von Verfassungsschutzchef Maaßen wird massiv kritisiert. Kann er sich halten?

12.09.2018

Im Bundestag hat sich Kanzlerin Merkel zu den jüngsten Ereignissen in Chemnitz geäußert. Derzeit seien viele Menschen sehr aufgewühlt und seien daher auf die Straße gegangen. Das sei ihr gutes Recht. Jedoch sei vieles, was dort passiert sei, nicht zu entschuldigen.

12.09.2018

Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen muss sich nach seinen umstrittenen Worten zu den fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz im Bundestag erklären. Sein Bericht ist ein Versuch, vieles klarzustellen. Ob das reicht?

12.09.2018

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beobachtet einen weiteren Rechtsruck der AfD. Der Flügel um den Thüringer Partei- und Fraktionschef Björn Höcke beginne die Partei zu übernehmen. Die Parteispitze fürchtet eine drohende Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

12.09.2018
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20