Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
5°/ 2° Sprühregen
Thema Ausschreitungen in Chemnitz

Ausschreitungen in Chemnitz

Anzeige

Alle Artikel zu Ausschreitungen in Chemnitz

Der Iraker Yousif A. wurde verdächtigt, an dem Tod von Daniel H. in Chemnitz beteiligt gewesen zu sein. Sein Anwalt bemängelte fehlende Beweise, nun kam er auf freien Fuß. Die Staatsanwaltschaft hält einen in Untersuchungshaft sitzenden Syrer, sowie einen derzeit flüchtigen Iraker für die Täter.

18.09.2018

Brandenburgs CDU-Chef hält Verfassungsschutzpräsidenten für nicht mehr tragbar im Amt und fordert deshalb von Bundesinnenminister Horst Seehofer, dass er die nötigen Konsequenzen aus der Affäre zieht.

17.09.2018

Die ausländerfeindlichen Ausschreitungen von Chemnitz beunruhigen deutsche Wirtschafts-Unternehmen. Unter anderem haben sich Verantwortliche der Lufthansa und von BMW besorgt über das Ansehen Deutschlands gezeigt.

15.09.2018

Seit wann gibt es so etwas wie ostdeutsche Identität? Der Soziologe Wolfgang Engler und die Journalistin Jana Hensel haben zusammen ein Buch geschrieben. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein.

15.09.2018

Die SPD hält an ihrer harten Linie gegenüber Verfassungsschutzchef Maaßen fest und fordert weiterhin seine Amtsenthebung. Alexander Dobrindt, Chef der CSU-Bundestagsgruppe, kritisiert das Verhalten der Partei unterdessen scharf.

15.09.2018

Rücktritt oder Amtsenthebung - Die gefallenen Chefs des Verfassungsschutzes

Als oberster Chef des Verfassungsschutzes kann man einiges falsch machen. Hans-Georg Maaßen ist für viele ein Paradebeispiel dafür. Doch bereits vor ihm sind viele an dem Posten gescheitert. Sie sind wegen teils dubioser Aktionen in Verruf geraten. Dabei waren diese nicht immer nachweisbar.

Unsere Demokratie hat zwar noch keinen Totalschaden erlitten, aber Deutschlands Demokraten müssen wieder enger zusammenrücken, meint Matthias Koch. Notwendig sei aber auch, sich auf die Sichtweisen des anderen einzulassen.

14.09.2018

Platzt die große Koalition wegen eines Konflikts um den Chef des Verfassungsschutzes? Die Kanzlerin beruhigt, doch die SPD fordert unmissverständlich Maaßens Rauswurf.

14.09.2018

Beim Konflikt um Geheimdienst-Chef Maaßen geht es für die SPD nicht nur um einen Behördenleiter, sondern um Grundsätzliches. Getreu dem Motto: Wehret den Anfängen. Dass die Parteispitze dafür sogar den Koalitionsbruch riskiert, hat aber auch noch einen anderen Grund.

14.09.2018

Bundesinnenminister Horst Seehofer rechnet mit der AfD ab. Er sieht die Partei als Gegner des deutschen Staates. Ihr Verhalten im Bundestag sei „staatszersetzend“. AfD-Chef Gauland kontert, indem er Seehofer „DDR-Rhetorik“ vorwirft.

14.09.2018

Mehr als zwei Wochen nach der Messerattacke in Chemnitz gelangen erste Details zum Tathergang an die Öffentlichkeit. Die beiden inhaftierten Verdächtigen beteuern demnach ihre Unschuld. Der Anwalt des 22-jährigen Yousif A. hat deshalb die Haftentlassung beantragt und fordert Personenschutz.

14.09.2018

Das Krisentreffen zum Umgang mit Maaßen wurde vertagt. Die Rücktrittsforderungen aus der SPD an den Verfassungsschutzchef halten jedoch an. Der Umgang mit ihm wird auf politischer Ebene heftig diskutiert. Die Umfragewerte der Union sinken unterdessen weiter.

14.09.2018
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20