Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
8°/ 5° Regenschauer
Thema Ausschreitungen in Chemnitz

Ausschreitungen in Chemnitz

Anzeige

Alle Artikel zu Ausschreitungen in Chemnitz

Oldschool Society, Gruppe Freital, Freie Kameradschaft Dresden - die rechte Szene beschäftigt Sachsens Justiz. Mit dem Prozess gegen die selbsternannte “Revolution Chemnitz” beginnt am 30. September eines der bedeutendsten Verfahren gegen den Rechtsterrorismus. Laut Bundesanwalt hatte die Gruppe einen Anschlag am Tag der Deutschen Einheit 2018 geplant.

27.09.2019

Acht Männer sollen eine rechtsterroristische Vereinigung namens “Revolution Chemnitz” gegründet haben. Sie stehen unter Verdacht, auch mit Waffengewalt einen Umsturz der demokratischen Ordnung geplant zu haben. Sie müssen sich vom 30. September an vor Gericht verantworten, der Prozess dürfte eine Weile dauern.

13.09.2019

Sie wollten am Tag der Deutschen Einheit in Berlin zuschlagen: Nun ist Anklage gegen die acht mutmaßlichen Rechtsterroristen der Gruppe “Revolution Chemnitz” erlassen worden. Offen ist, wann der Prozess beginnt.

10.09.2019

Noch immer ermittelt die Polizei nach den rechtsgerichteten Demonstrationen in Chemnitz im August 2018. Nun wurden die Wohnräume eines weiteren Verdächtigen durchsucht. Ihm könne eine maßgebliche Beteiligung an den gewalttätigen Ausschreitungen nachgewiesen werden.

09.09.2019

Eine MDR-Moderatorin wird für ihre Fragen in der Wahlsendung am Sonntagabend kritisiert. Sie hatte die AfD indirekt als „bürgerliche” Partei bezeichnet. Nicht nur der MDR hat ein Problem beim Umgang mit rechts, kommentiert Matthias Schwarzer.

02.09.2019

30 Jahre nach dem Mauerfall mangelt es noch immer am Verständnis zwischen Ostdeutschland und dem Rest der Bundesrepublik. Wir sollten uns endlich besser kennenlernen – und miteinander statt übereinander reden. Ein Plädoyer von Hannah Suppa für einen neuen Ost-West-Dialog.

31.08.2019

Haben Politiker die Ereignisse von Chemnitz falsch bewertet? Nach den rechten Ausschreitungen vor einem Jahr hatten sich vor allem Sachsens Ministerpräsident Kretschmer und der damalige Verfassungsschutzchef Maaßen gegen den Begriff der “Hetzjagden" gewehrt.

27.08.2019

Hat es im vergangenen Jahr während der Ausschreitungen in Chemnitz eine gezielte Jagd auf Migranten gegeben? Neue Ermittlungsergebnisse scheinen diesen Verdacht zu erhärten. Fahnder fanden in Chats rechtsextremer Demo-Teilnehmer entsprechende Spuren.

26.08.2019

Hans-Georg Maaßen hat sich aus dem CDU-Landtagswahlkampf zurückgezogen - inklusive Seitenhieb auf Ministerpräsident Michael Kretschmer. Der ist über Maaßens Rückzug dennoch erleichtert.

26.08.2019

Der Wahlkampf in Sachsen und Brandenburg geht in die letzte Woche. Die AfD schickt sich an die Union vom Thron zu stoßen. Eine umstrittene Personalie stellt die CDU zudem vor eine Zerreißprobe: Hans-Georg Maaßen.

26.08.2019

Vor einem Jahr wurde Daniel H. in Chemnitz erstochen. Rechte Ausschreitungen folgten - und als Reaktion das “Wir sind mehr”-Konzert, initiiert von der Band “Kraftklub. Sänger Felix Kummer spricht über Sachsen vor der Wahl - und sein erstes Soloalbum.

25.08.2019

In Chemnitz ist ein Mann schuldig gesprochen worden. Dabei gibt es keine Beweise gegen ihn. Auch sonst ist nichts gut, kommentiert Jan Sternberg.

22.08.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10