Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
14°/ 13° Regenschauer
Thema Ausschreitungen in Chemnitz

Ausschreitungen in Chemnitz

Anzeige

Alle Artikel zu Ausschreitungen in Chemnitz

Panorama

Wut trifft auf Hoffnung - Chemnitz im Zeichen von Demos

Chemnitz wird rund eine Woche nach dem gewaltsamen Tod eines 35 Jahre alten Deutschen zum Schauplatz von mehreren Demos. Gegensätze prallen aufeinander.

01.09.2018

Mehr als 25.000 Menschen haben bisher auf Facebook zugesagt: Weil die Veranstalter mit einer hohen Besucherandrang rechnen, ist das Konzert gegen Rassismus und Rechtsextremismus in Chemnitz verlegt worden.

01.09.2018

Bei den Ausschreitungen am Montag in Chemnitz wartete die Polizei vergebens auf Verstärkung. Laut einem Medienbericht hätte das verhindert werden können, wenn es nicht zu einer Panne gekommen wäre.

01.09.2018

Während sich die Polizei der sächsischen Stadt sich auf neue Demonstrationen mit mehr als 10.000 erwarteten Teilnehmern vorbereitet, blickt Deutschland nach Chemnitz. Die wichtigsten Stimmen im Überblick.

01.09.2018

U2 war schon immer eine politische Band, wie sehr konnte man beim jüngsten Konzert in Berlin wieder sehen. Zum Start ihrer Europatour ließen die irischen Rocker kein Thema aus - auch zu den rechten Ausschreitungen in Chemnitz fand Sänger Bono klare Worte.

01.09.2018
Politik

Thüringens Ministerpräsident im Gespräch - „Flüchtlinge erfüllen die klassische Sündenbock-Funktion“

In den vergangenen Tagen prägten Demonstrationen das Bild von Chemnitz. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht im Interview über die Ursache dieser Entwicklung, Lösungsaspekte und darüber, wieso Flüchtlinge nur die Projektionsfläche für viel tiefgründigere Probleme sind.

01.09.2018

Nach dem gewaltsamen Tod eines Deutschen werden in Chemnitz neue Auseinandersetzungen erwartet. Die Polizei will mit einem Großaufgebot dagegenhalten. Das hat auch Folgen für den Fußball.

31.08.2018

Das Zweitliga-Spiel zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV am Samstag ist wegen des Polizei-Großeinsatzes in Chemnitz abgesagt worden, teilten beide Clubs mit.

31.08.2018

Zwei baden-württembergische AfD-Abgeordnete brüsten sich in den sozialen Medien, bei den Demonstrationen in Chemnitz dabei gewesen zu sein. Thomas Strobl, Innenminister im Ländle, ist entsetzt. Der AfD schadet das nicht erkennbar, sie erreicht ein Umfrage-Rekordhoch von 17 Prozent.

31.08.2018
Panorama

Ein Toter, Demos, Wut - Wie geht es weiter in Chemnitz?

Tödliche Messerstiche, Aufmärsche von Neonazis, Hooligans, Wutbürgern und linken Gruppen. Viele Chemnitzer Bürger sind zornig. Wie aufgeheizt ist die Stimmung?

31.08.2018

Wie die Alternative für Deutschland (AfD) in Mecklenburg-Vorpommern versucht, vom Tod eines Mannes in Chemnitz zu profitieren.

31.08.2018
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21