Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 11° Regenschauer
Thema Bombenfund in Rostock

Bombenfund in Rostock

Anzeige

Alle Artikel zu Bombenfund in Rostock

1942 gelangten junge Luxemburger an den geheimsten Ort des Dritten Reichs: die Heeresversuchsanstalt Peenemünde. Sie halfen den Alliierten, das deutsche Raketenprogramm zu schwächen. Der Dokumentarfilm „Hydra“ zeigt diesen bisher unbekannten Aspekt des 2. Weltkrieges. Jetzt wird ein erster Trailer vorgestellt.

In der polnischen Hafenstadt Swinemünde (Świnoujście) haben Arbeiter beim Vertiefen der Fahrrinne eine Weltkriegsbombe entdeckt. „Tallboy“ hat ein Gewicht von 5,4 Tonnen.

20.09.2019

Auf der polnischen Seite des Stettiner Haffs sollten zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden werden. Doch ein Sturm stoppte die Aktion. Es war nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Hochexplosives gefunden wurde.

15.09.2019

In einer Bildergalerie zeigt die OZ historische und neue Aufnahmen von markanten Gebäuden aus Mecklenburg und erzählt ihre Geschichte. Teil 2: das Schabbellhaus in Wismar, das Rostocker Telegrafenamt, Villa Baltic in Kühlungsborn und das Museums- und Vereinshaus Grevesmühlen.

09.09.2019

Sie werden beleidigt, bespuckt, manchmal sogar geschlagen und getreten. Polizisten und Rettungskräfte, aber auch Mitarbeiter von Ämtern und Jobcentern erleben in Vorpommern immer wieder Angriffe und Attacken. Bisweilen wird es richtig gefährlich für sie.

05.09.2019

MV aktuell Kampfmittel in der Ostsee Tickende Zeitbomben

Auf mehr als 15 000 Quadratkilometern Meeresboden vor Mecklenburg-Vorpommern verrotten Patronen, Granaten, Bomben, Minen, ganze Schiffe voller Munition. Die Bergung dieser tickenden Zeitbomben muss jetzt in Angriff genommen werden, meint OZ-Redakteur Thomas Luczak.

02.09.2019

Rund 300 000 Tonnen Munition und Kampfmittel aus Weltkriegen und militärischer Nutzung werden im Binnenmeer vermutet. Ostsee-Parlamentarier verschiedener Länder fordern endlich Beräumung. Innenminister Caffier hat einen Plan.

02.09.2019

Am 27. August 1939 startete in Rostock ein Heinkel-Flugzeug zum ersten Düsenflug der Geschichte. Pilot Erich Warsitz steuerte die He 178, für die Hans Joachim Pabst von Ohain den revolutionären neuen Antrieb entwickelt hatte. Die Luftfahrttradition in MV lebt bis heute fort.

26.08.2019

Es war das Erbe aus Hitlers Teufelslaboren: Im August 1964 ließen DDR-Behörden im Nördlichen Eismeer Giftgas-Granaten aus dem Waffenarsenal der Nazis versenken. Die brisante Operation startete von Wolgast aus.

25.08.2019

Die Zahlen sind erschreckend: „Von den 150 000 Minen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg haben wir erst rund die Hälfte geborgen“, sagt der dänische Fregattenkapitän Peter Krogh. Sein Verband hat also noch viel zu tun.

18.08.2019

„Nord-Stream“-Mitarbeiter haben am Mittwoch bei Baggerarbeiten in Jatznick zwei Gegenstände gefunden, die sie für militärische Sprengkörper hielten. Tatsächlich handelte es sich um zwei englische Brandbomben aus dem zweiten Weltkrieg.

07.08.2019

Die Beräumung der belasteten Flächen wird noch Jahrzehnte dauern, schätzen Experten. Immerhin: Der Bund hat mehr finanzielle Mittel zugesagt.

01.08.2019
1 2 3 4