Menü
Anmelden
Wetter sonnig
20°/ 6° sonnig
Thema Coronavirus
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Coronavirus

Nach dem Ausbruch der weltweiten Corona-Pandemie ist Mecklenburg-Vorpommern im Ausnahmezustand. Die Menschen im Land bleiben zu Hause, nachdem bundesweit Kontaktverbote verhängt wurden. Die Polizei kontrolliert die Zufahrten, Auswärtige dürfen nicht ins Land einreisen. Geschäfte, Schulen und Kitas sind geschlossen. Alle Maßnahmen sollen die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen. die OSTSEE-ZEITUNG berichtet aus allen Lokalredaktionen über die aktuellen Entwicklungen und liefert alle Informationen über die wichtigsten Telefonnummern, Notruf-Hotlines, Verhaltensregeln sowie die neuesten Infektionszahlen.

Anzeige

Alle Artikel zu Coronavirus

Die Schriftstellerin Juli Zeh beklagt, Politiker würden in der Corona-Krise unnötig Panik machen. Dabei sei das Problem gar nicht so gravierend. Die 45-Jährige irrt gewaltig, kommentiert Markus Decker.

20:48 Uhr

Obwohl die Zahl der Corona-Fälle in MV zuletzt nur noch leicht stieg, will die Landesregierung nicht über Lockerungen der Maßnahmen reden. Die Wirtschaft aber macht Druck: Bis Ende April halten die meisten Betriebe noch durch, dann muss etwas passieren. Die Rückkehr zur Normalität könnte in drei Schritten erfolgen.

20:36 Uhr

Er hatte sich mit Covid-19 infiziert und war in eine Klinik in Bonn gebracht worden. Nun ist der Bürgermeister der elsässischen Stadt Saint-Louis an den Folgen des Coronavirus gestorben. Bei den Kommunalwahlen in Frankreich Mitte März war Jean-Marie Zoellé gerade erst gewählt worden.

20:33 Uhr

Für Schüler mit ohnehin schlechten Leistungen ist die Corona-Krise eine zusätzliche Hürde. Der Deutsche Lehrerverband empfiehlt solchen Jungen und Mädchen daher, lieber freiwillig die Klasse zu wiederholen. Verbandspräsident Meidinger sagt, das biete in vielen Bundesländern Vorteile.

19:22 Uhr

Zu Beginn der Corona-Krise beherrschte Gesundheitsminister Spahn die Schlagzeilen. Er war omnipräsent und wurde mehrfach von Merkel gelobt. Doch inzwischen haben andere die Krisenkommunikation der Regierung übernommen.

20:15 Uhr

Rund 35 Millionen Dollar hat Lady Gaga für den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie gesammelt. Das Geld sei in sieben Tagen zusammengekommen und werde an die Weltgesundheitsorganisation gehen, so die Sängerin.

20:23 Uhr

New York gilt in der Corona-Krise als Epizentrum der USA. Nun sieht Gouverneur Andrew Cuomo den Bundesstaat aber zumindest auf dem Höhepunkt angelangt. Die Kliniken seien gleichwohl am Limit.

20:20 Uhr

Familienfeiern, Osterurlaub, Pflegeheimbesuch – nichts davon ist derzeit möglich. Stattdessen verschicken besonders viele Menschen gerade Briefe und Pakete. Die Deutsche Post spricht von einem Versandaufkommen wie in der Vorweihnachtszeit – und arbeitet an einem Corona-Notfallplan.

19:46 Uhr

Corona-Zwangspause für Boerne, Odenthal und Co.: Wegen der Pandemie fallen viele Dreharbeiten ins Wasser, doch die Krimiversorgung ist der ARD zufolge vorerst gesichert.

19:50 Uhr

Zum zweiten Mal in Folge wuchs die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern nur einstellig. Ob dies lediglich Resultat der geringeren Testtätigkeit am Wochenende ist, wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen. Die Krankenhäuser sollen derweil durch Rehakliniken entlastet werden.

19:27 Uhr

Am Vormittag hatte das Corona-Krisenkabinett getagt. Über die Ergebnisse der Beratungen informierte Kanzlerin Angela Merkel am Nachmittag in einer Pressekonferenz. Sie sagt, die Diskussion um die Lockerung der Maßnahmen würde sich ins Gegenteil verkehren, wenn die ersten Menschen dadurch sterben würden.

19:19 Uhr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10