Parcours clever gemeistert

Boston Dynamics lässt Roboter jetzt arbeiten statt tanzen

Der Roboter „Atlas“ bei der Bewältigung einer Aufgabe.

Der Roboter „Atlas“ bei der Bewältigung einer Aufgabe.

Das US-Robotik-Unternehmen Boston Dynamics demonstriert in einem bei Youtube veröffentlichten Video, wie weit seine eigene Forschung in Sachen humanoider Roboter ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem rund eine Minute langen Film sieht man einen etwa 1,80 Meter großen Roboter, der von einem auf einem Baugerüst stehenden Mann den Befehl erhält, dessen Werkzeugkoffer zu bringen. Die Maschine, die sich aufrecht wie ein Mensch bewegt, nimmt die Tasche und verändert anschließend einen aufgebauten Parcours so, dass sie ihr Ziel erreichen kann. Der „Atlas“-Roboter platziert ein Brett auf eine bestimmte Weise, um darüber laufen und so eine Position erreichen zu können, von der aus er dem Mann den Koffer einfacher zuwerfen kann.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch für den Abstieg von dem Gerüst lässt sich die Maschine etwas einfallen: Um den Höhenunterschied etwas zu minimieren, stößt der Roboter eine Kiste von dem Gerüst, auf die er nun springt – um von dort mit einem kunstvollen Backflip sein Können akrobatisch unter Beweis zu stellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor rund zwei Jahren sorgten tanzende Roboter des Robotik-Unternehmens für einen Internethit, als sie sich zum „Dirty Dancing“-Song „Do You Love Me?“ bewegten. Auch der neue Youtube-Clip ist bereits ein großer Erfolg – bis Freitagabend hat das Video mehr als 3,7 Millionen Klicks erreicht.

RND/sz

Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen