Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 11° Regenschauer
Thema Europawahl

Europawahl

Vom 23. bis 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Es ist bereits die neunte Wahl seit Gründung des Europaparlaments im Jahr 1979.

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Informationen zur Wahl und den Parteien. Den Wahltag in Deutschland begleiten wir mit Analysen, Hintergründen und einem Live-Ticker.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Zeitraum: 23. bis 26. Mai 2019
  • In Deutschland wird am letzten Wahltag, also am Sonntag, den 26. Mai, gewählt. Als erstes stimmen die Niederländer und die Briten ab.
  • Die Wahllokale öffnen um 8 Uhr und schließen um 18 Uhr.
  • Jeder Bürger der Europäischen Union hat eine Stimme. Wahlberechtigt in Deutschland ist, wer zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 18 Jahre alt und im Wählerverzeichnis eingetragen ist sowie seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat wohnt.
  • Bei der Europawahl 2019 treten in Deutschland 13 Parteien an. Alle in Europa gewählten Abgeordneten sitzen dann in einer von neun Fraktionen - die kleinste ist die der Fraktionslosen.
  • Auch bei dieser Wahl gibt es Spitzenkandidaten - zum einen auf europäischer, aber auch auf nationaler Ebene.
  • Eine Stimmabgabe per Briefwahl ist ebenfalls möglich. Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt einen Wahl-O-Mat zur Verfügung, der Hilfe bei der Wahlentscheidung bietet.
  • Das Parlament hat aktuell 751 Abgeordnete aus 28 Mitgliedsländern.
  • Die Volksvertreter werden alle fünf Jahre gewählt. 2014 gingen im EU-Durchschnitt 42,6 Prozent der EU-Bürger zu Wahl.

Alle Artikel zu Europawahl

Der Wahl-O-Mat ist nach einem Gerichtsbeschluss auf unbestimmte Zeit offline. Doch es existieren auch andere Schnelltests im Netz, die bei der politischen Orientierung vor der Europawahl helfen.

17:06 Uhr

Christian Lindner trägt ihn, Katarina Barley trägt ihn – und selbst Johannes B. Kerner trägt ihn: Der blaue EU-Kapuzernpulli mit Sternchen ist das politische Modeaccessoire der Stunde. Aber Europa braucht keine Kuschelmode, sondern einen ernsthaften Wahlkampf.

16:04 Uhr

Am Freitag gehen weltweit wieder Schüler für das Klima auf die Straße. Auch in Rostock wird es einen Demonstrationszug geben, der nicht nur zu Behinderungen, sondern auch Sperrungen wichtiger Verkehrsknotenpunkte führen kann.

15:47 Uhr

Bei der Europawahl Ende Mai können EU-Bürgerinnen und -Bürger ihre Stimme per Post abgeben. Wie das funktioniert und welche Fristen gelten, erfahren Sie hier.

13:58 Uhr

Der Klimawandel ist eines der wichtigsten Themen bei der Europawahl. Jetzt hat die Initiative „Parents for Future“ einen „Klima-Wahl-O-Mat“ vorgestellt, der eine Hilfestellung für die Wähler sein soll. Doch nicht alle Parteien ziehen bei dem Vorhaben mit.

13:55 Uhr

Am Sonntag wählen die Deutschen ihre Vertreter für das EU-Parlament. Die gute Nachricht für alle kleinen Parteien: Das Wahlsystem bietet ihnen die Chance auf einen Sitz in Straßburg, denn eine Sperrklausel gibt es nicht. Ein Überblick über die Spitzenkandidaten und ihre Ziele.

12:03 Uhr

Wenige Tage vor der Europawahl macht Youtuber Rezo mächtig Stimmung gegen die CDU. In seinem millionenfach geklickten Video wirft der 26-Jährige der Union nichts Geringeres als „die Zerstörung unseres Lebens und unserer Zukunft“ vor. Was ist dran an Rezos Thesen? Ein Faktencheck.

12:01 Uhr

Am Sonntag wählen die Deutschen ihre Vertreter für das EU-Parlament. Die gute Nachricht für alle kleinen Parteien: Das Wahlsystem bietet ihnen die Chance auf einen Sitz in Straßburg, denn eine Sperrklausel gibt es nicht. Ein Überblick über die Spitzenkandidaten und ihre Ziele.

11:53 Uhr

Große Desinformationskampagnen sind bei der Europawahl anscheinend bisher ausgeblieben. Die EU-Justizkommissarin will aber trotzdem keine Entwarnung geben. Eine NGO berichtet unterdessen über Fake-Profile – darunter auch solche der AfD.

09:44 Uhr

Außenminister Heiko Maas mahnt angesichts der anstehenden Europawahl zu mehr Verantwortungsbewusstsein. Angesichts der aktuellen Weltlage zeichnet Maas ein dramatisches Bild Europas. Es sei notwendig, am kommenden Sonntag „ein starkes Ja für die Europäische Union“ zu geben.

09:20 Uhr

Auf der Zielgraden des Europawahlkampfs will die SPD mit der Grundrente noch einmal Profil zeigen: Intern hat man sich nun auf letzte Details verständigt. Zur Finanzierung soll die sogenannte „Mövenpick-Steuer“ abgeschafft werden.

08:42 Uhr

Europa sollte nach Ansicht von Helmut Scholz zwar außen- und sicherheitspolitisch zusammenarbeiten. Eine Verteidigungsunion lehnt der Spitzenkandidat der Linken in MV zur Europawahl im Politischen Salon der OZ aber ab.

08:38 Uhr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10