Omikron-Impfstoff: Pfizer rechnet mit Wirkstoff ab März

Eine Mitarbeiterin aus einem Impfzentrum zieht den Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus auf.

Eine Mitarbeiterin aus einem Impfzentrum zieht den Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen das Coronavirus auf.

Der Impftstoffhersteller Pfizer produziert bereits einen Impfstoff gegen die Coronavirus-Variante Omikron. Dieser sei im März fertig, sagte der CEO des Pharmariesen, Albert Bourla, dem Fernsehsehsender CNBC.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ob der Impfstoff tatsächlich auch zum Einsatz kommt, ist derzeit unklar. Man habe mit der Herstellung auf eigenes Risiko begonnen, so Bourla. Die Hoffnung sei, dass man einen besseren Schutz gegen Infektionen bieten könne. Der Impfstoff solle zudem auch gegen andere Varianten wirksam sein.

Bereits im Dezember hatte das Paul-Ehrlich-Institut eine schnelle Zulassung eines modifizierten Corona-Impfstoffs gegen die Omikron-Variante in Aussicht gestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/kb/asu

Mehr aus Gesundheit

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen