Nach mehr als zehn Jahren

Polioviren im Abwasser nachgewiesen: New York ruft Katastrophenfall aus

Polioviren gelten als hochansteckend.

Polioviren gelten als hochansteckend.

Im US-Bundesstaat New York wurden kürzlich Polioviren in Abwasserproben nachgewiesen. Die Gouverneurin Kathy Hochul hat deshalb nun Katastrophenalarm ausgerufen. Meldungen gab es inzwischen aus Rockland County, Orange County, Sullivan County, New York City und Nassau County.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

New Yorks Bürgerinnen und Bürger sollen sich gegen Polio impfen lassen

New Yorkerinnen und New Yorker, die noch nicht immunisiert sind, sollen sich und ihre Kinder umgehend impfen lassen. „Ich fordere die New Yorker auf, keinerlei Risiko einzugehen“, so New Yorks Gesundheitskommissarin Mary Bassett in einer Presseerklärung. „Die Polioimpfung ist sicher und wirksam – sie schützt fast alle Menschen vor einer Krankheit, wenn sie die empfohlenen Dosen erhalten.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um die Impfungen auszuweiten, sollen künftig auch Rettungskräfte, Hebammen, Apothekerinnen und Apotheker sowie ermächtigte Ärztinnen und Ärzte und zertifizierte Krankenpflegerinnen und -pfleger den Impfstoff verabreichen können. Daten dazu sollen über das New York State Immunization Information System (NYSIIS) gesammelt werden.

Polio: Erster Fall in den USA seit zehn Jahren

Im Juli wurde erstmals seit zehn Jahren wieder ein Fall einer Polioinfektion im Bundesstaat New York nachgewiesen. Bei Polio – auch bekannt als Kinderlähmung – handelt es sich um eine ansteckende Infektionskrankheit, die Lähmungen auslösen und zum Tod führen kann. Eine Verbreitung erfolgt häufig über verunreinigtes Wasser. Heilbar ist die Krankheit nicht.

RND/tmo

Mehr aus Gesundheit

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen