Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 12° wolkig
Thema Horst Seehofer

Horst Seehofer

Anzeige

Alle Artikel zu Horst Seehofer

Die Äußerungen von Horst Seehofer zur Gaming-Szene haben auch in der CSU Kritik ausgelöst. Nun meldet sich Digital-Staatsministerin Dorothee Bär zu Wort. Sie sagt, es sei gefährlich, Gamer unter Generalverdacht zu stellen.

07:50 Uhr

Deutschsprachige Gamer sind empört, seit Horst Seehofer nach dem Attentat von Halle ankündigte, auch die Nutzer von Computerspielen stärker in den Blick zu nehmen. Die Abwehrreflexe sind unangemessen, findet unser Autor.

14.10.2019

Hat der Bundespräsident bei seinem Besuch in Halle Betroffene des Anschlags einfach ignoriert? Der Besitzer des attackierten Dönerladens erhebt zunächst schwere Vorwürfe gegen Frank-Walter Steinmeier. Doch die Geschichte eines Missverständnisses endet versöhnlich.

14.10.2019

Ein Neonazi erschießt zwei Menschen - und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellt “die Gamerszene” unter Generalverdacht. Die Folge: ein Aufschrei. Ist aber auch blöd, 34 Millionen Menschen gleichzeitig zu verärgern. Denn das Problem ist nicht, dass Nazis auch Gamer sind. Sondern dass sie Nazis sind. Folge 39 der RND-Kolumne von Imre Grimm.

14.10.2019

Nach dem Terroranschlag von Halle hat Bundesinnenminister Horst Seehofer mit Äußerungen zu Computerspiel-Plattformen eine Kontroverse in sozialen Medien ausgelöst. Nun hat sich CSU-Chef Markus Söder diesbezüglich geäußert. Er warnt vor Pauschalurteilen gegen die Gamerszene.

14.10.2019

Nach dem Anschlag von Halle hat Innenminister Horst Seehofer gesagt, es gelte, die Gamerszene stärker in den Blick zu nehmen. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg kritisiert, damit lenke Seehofer von den wirklichen Gefahren ab. Die FDP will heute ein Konzept für den Kampf gegen Antisemitismus beschließen.

14.10.2019

Der rechtsextreme Attentäter von Halle inszenierte seine Tat im Internet wie ein Videospiel. Bundesinnenminister Horst Seehofer sorgte mit Äußerungen zur “Gamerszene”, die er stärker überwachen will, nun für Kritik und Spott. Kritiker warfen Seehofer vor, mit seinen Aussagen vom Problem des Rechtsextremismus abzulenken.

13.10.2019

In den Tagen nach dem Anschlag von Halle überbieten sich die Experten gegenseitig mit der Suche nach Gründen und Möglichkeiten des zukünftigen Verhinderns. Auch Innenminister Horst Seehofer hat hierzu Ideen – und muss sich nun deutliche Kritik des Youtubers Rezo gefallen lassen.

13.10.2019

Zwei Menschen starben bei der Gewalttat in Halle. Nun hat der Todesschütze die Tat gestanden. Der 27-jährige Stephan B. bestätigte auch ein rechtsextremistisches, antisemitisches Motiv. Der Anwalt des Täters spricht zudem über neue Details.

11.10.2019

Innenminister Horst Seehofer hat sich zu dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle/Saale geäußert und besseren Schutz für jüdische Einrichtungen versprochen. Die Bedrohung durch Antisemitismus, Rechtsextremismus und -terrorismus sei schon länger sehr hoch. Zugleich verwies Seehofer auf die geschichtlichen Hintergründe.

10.10.2019

Zwei Menschen sind in Halle von einem schwerbewaffneten Rechtsextremisten erschossen worden. Politiker aus ganz Deutschland zeigen sich am Tag nach der Attacke entsetzt über die Tat. Um 13.30 Uhr will sich Kanzlerin Angela Merkel dazu äußern – hier sehen Sie den Livestream.

10.10.2019

In Halle/Saale wurden zwei Menschen erschossen und einige verletzt. Die Tat erschüttert Deutschland. Viele Fragen zu der Gewalttat sind noch ungeklärt. Was wir bislang wissen und was nicht.

10.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10