Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 1° wolkig
Thema Horst Seehofer

Horst Seehofer

Anzeige

Alle Artikel zu Horst Seehofer

Horst Seehofer will es nach dem Anschlag in Halle nicht bei Worten belassen. Man müsse “auch wirklich Taten folgen lassen”, erklärt der Bundesinnenminister - und präsentiert sechs Maßnahmen gegen Rechtsextremismus.

17.10.2019

Frauenquote und Klimaschutz - die CSU überrascht seit kurzem mit völlig neuen Tönen. Ihr Ex-Vorsitzender Erwin Huber findet, die CSU müsse auf Schwarz-Grün setzen - nur das sei zukunftsträchtig. Die CDU und ihre Vorsitzende kritisiert er derweil hart.

17.10.2019

Die Bedrohung durch Neonazis, Antisemiten und Rassisten ist so groß wie noch nie. Die Sicherheitsbehörden müssen sich dem viel intensiver widmen als bisher. Aber sie allein können die Aufgabe nicht bewältigen, kommentiert Markus Decker.

16.10.2019

Die Worte von Bundesinnenminister Horst Seehofer zur Gamerszene nach dem Terroranschlag von Halle sorgen weiter für Widerspruch. FDP-Fraktionsvize Katja Suding wirft ihm einen „billigen Versuch, von seiner eigenen Untätigkeit abzulenken“, vor. Die FDP-Fraktion dringt zugleich auf eine bessere Games-Förderung des Bundes.

15.10.2019

Die Äußerungen von Horst Seehofer zur Gaming-Szene haben auch in der CSU Kritik ausgelöst. Nun meldet sich Digital-Staatsministerin Dorothee Bär zu Wort. Sie sagt, es sei gefährlich, Gamer unter Generalverdacht zu stellen.

15.10.2019

Deutschsprachige Gamer sind empört, seit Horst Seehofer nach dem Attentat von Halle ankündigte, auch die Nutzer von Computerspielen stärker in den Blick zu nehmen. Die Abwehrreflexe sind unangemessen, findet unser Autor.

14.10.2019

Hat der Bundespräsident bei seinem Besuch in Halle Betroffene des Anschlags einfach ignoriert? Der Besitzer des attackierten Dönerladens erhebt zunächst schwere Vorwürfe gegen Frank-Walter Steinmeier. Doch die Geschichte eines Missverständnisses endet versöhnlich.

14.10.2019

Ein Neonazi erschießt zwei Menschen - und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellt “die Gamerszene” unter Generalverdacht. Die Folge: ein Aufschrei. Ist aber auch blöd, 34 Millionen Menschen gleichzeitig zu verärgern. Denn das Problem ist nicht, dass Nazis auch Gamer sind. Sondern dass sie Nazis sind. Folge 39 der RND-Kolumne von Imre Grimm.

14.10.2019

Nach dem Terroranschlag von Halle hat Bundesinnenminister Horst Seehofer mit Äußerungen zu Computerspiel-Plattformen eine Kontroverse in sozialen Medien ausgelöst. Nun hat sich CSU-Chef Markus Söder diesbezüglich geäußert. Er warnt vor Pauschalurteilen gegen die Gamerszene.

14.10.2019

Nach dem Anschlag von Halle hat Innenminister Horst Seehofer gesagt, es gelte, die Gamerszene stärker in den Blick zu nehmen. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg kritisiert, damit lenke Seehofer von den wirklichen Gefahren ab. Die FDP will heute ein Konzept für den Kampf gegen Antisemitismus beschließen.

14.10.2019

Der rechtsextreme Attentäter von Halle inszenierte seine Tat im Internet wie ein Videospiel. Bundesinnenminister Horst Seehofer sorgte mit Äußerungen zur “Gamerszene”, die er stärker überwachen will, nun für Kritik und Spott. Kritiker warfen Seehofer vor, mit seinen Aussagen vom Problem des Rechtsextremismus abzulenken.

13.10.2019

In den Tagen nach dem Anschlag von Halle überbieten sich die Experten gegenseitig mit der Suche nach Gründen und Möglichkeiten des zukünftigen Verhinderns. Auch Innenminister Horst Seehofer hat hierzu Ideen – und muss sich nun deutliche Kritik des Youtubers Rezo gefallen lassen.

13.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10