Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

25 Jahre später

J.K. Rowling über Erscheinen des ersten „Harry Potter“-Romans: „Einer der besten Momente“

Die Autorin J.K. Rowling.

Edinburgh. Die Bestsellerautorin Joanne K. Rowling hat das Erscheinen des ersten Harry-Potter-Romans vor 25 Jahren als „einen der besten Momente ihres Lebens“ bezeichnet. „Ich hatte absolut keine Ahnung, was kommen würde, als ich sprachlos in diesem Buchladen in Edinburgh stand und auf meinen Namen auf dem Buchrücken eines veröffentlichten Romans starrte“, schrieb die in Schottland lebende Rowling (56) am Sonntag auf Twitter und dankte ihren Lesern und ihrem Verlag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Am 26. Juni 1997 erschien im britischen Verlag Bloomsbury „Harry Potter und der Stein der Weisen“ - der erste Band der Saga um die Abenteuer des Zauberschülers. Andere Verlage hatten das Manuskript zuvor abgelehnt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rowling ist heute aufgrund von Äußerungen zur Stellung und zu den Rechten von Transfrauen in der Gesellschaft nicht mehr unumstritten. Viele werfen ihr Transfeindlichkeit vor, was die Autorin selbst zurückweist. Der Filmstar und Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe hat sich von Rowling distanziert. Er stellte sich an die Seite derjenigen, die über Kommentare der Autorin empört sind.

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.