Norddeutsche siegt bei Grammy-Awards

Die deutsche Sopransängerin Dorothea Röschmann: Das Archivbild von 2014 zeigt sie in der Rolle der Florinda bei einer Probe von Schuberts „Fierrabras“ in Salzburg (Österreich).

Die deutsche Sopransängerin Dorothea Röschmann: Das Archivbild von 2014 zeigt sie in der Rolle der Florinda bei einer Probe von Schuberts „Fierrabras“ in Salzburg (Österreich).

Los Angeles. Die Flensburger Opernsängerin Dorothea Röschmann siegte in der Kategorie bestes klassisches Solo-Album für "Schumann & Berg", zusammen mit "Shakespeare Songs" von Ian Bostridge. Bei der von Late-Night-Talker James Corden moderierten 59. Auflage der Grammys wurden Preise in mehr als 80 Kategorien vergeben. Die Grammy Awards verleiht die Recording Academy, ein Zusammenschluss aus Musikern, Produzenten, Tontechnikern und anderen Musikprofis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Übersicht aller Preisträger finden Sie hier.

Von dpa/RND

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken