Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bei Zingster Horizonten dreht sich alles um das Thema Ernährung

Burger und Sandwiches aus Süßigkeiten: Die Fotostrecke "SugarWow" macht deutlich, wie viel Zucker in Nahrungsmitteln enthalten ist. Fotografiert hat sie der in Paris lebende Fotograf Jan von Holleben. Zu sehen ist sie bei dem 15. Umweltfotofestival "Horizonte Zingst" 2022.
01 / 19

Burger und Sandwiches aus Süßigkeiten: Die Fotostrecke "SugarWow" macht deutlich, wie viel Zucker in Nahrungsmitteln enthalten ist. Fotografiert hat sie der in Paris lebende Fotograf Jan von Holleben. Zu sehen ist sie bei dem 15. Umweltfotofestival "Horizonte Zingst" 2022.

Zucker als Droge? Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
02 / 19

Zucker als Droge? Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

"Eat It"- das ist das Thema des 15. Umweltfotofestivals "Horizonte Zingst". Fotografiert hat den Schriftzug der Fotograf Jan von Holleben.
03 / 19

"Eat It"- das ist das Thema des 15. Umweltfotofestivals "Horizonte Zingst". Fotografiert hat den Schriftzug der Fotograf Jan von Holleben.

Süßigkeiten als ästhetisches Mittel zur impliziten Konsumkritik: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
04 / 19

Süßigkeiten als ästhetisches Mittel zur impliziten Konsumkritik: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

Weiterlesen nach der Anzeige
Süßigkeiten als ästhetisches Mittel zur impliziten Konsumkritik: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
05 / 19

Süßigkeiten als ästhetisches Mittel zur impliziten Konsumkritik: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

Der in Paris lebende Fotograf Jan von Holleben liebt es, bei seinen Fotos spielerisch kreativ zu werden: Für das 15. Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“ hat er die Schau „SugarWOW" konzipiert. Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai.
06 / 19

Der in Paris lebende Fotograf Jan von Holleben liebt es, bei seinen Fotos spielerisch kreativ zu werden: Für das 15. Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“ hat er die Schau „SugarWOW" konzipiert. Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai.

So viel Zucker steckt in unserer Zahnpasta: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
07 / 19

So viel Zucker steckt in unserer Zahnpasta: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

XXL-Bilder an der Zingster Seebrücke: Die großformatige Open-Air-Fotoausstellung „Die Ernte der Ozeane“ zeigt Arbeiten des US-Amerikaners George Steinmetz, der sich mit der Überfischung und Verschmutzung der Weltmeere beschäftigt hat. Am 20. Mai fällt der Startschuss für das 15. Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“.
08 / 19

XXL-Bilder an der Zingster Seebrücke: Die großformatige Open-Air-Fotoausstellung „Die Ernte der Ozeane“ zeigt Arbeiten des US-Amerikaners George Steinmetz, der sich mit der Überfischung und Verschmutzung der Weltmeere beschäftigt hat. Am 20. Mai fällt der Startschuss für das 15. Umweltfotofestival „Horizonte Zingst“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Blumenwiese aus Süßigkeiten: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
09 / 19

Blumenwiese aus Süßigkeiten: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

Blumenstrauß aus Süßigkeiten: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".
10 / 19

Blumenstrauß aus Süßigkeiten: Arbeit des Fotografen Jan von Holleben aus der Schau "SugarWOW". Zu sehen ist sie vom 20. bis zum 29. Mai bei den "Horizonten Zingst".

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.