Newsletter „Top-News“

Badeverbote in der Ostsee: Viel zu oft ignoriert

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

Rettungsschwimmer sorgen für die Sicherheit an unseren Stränden. Zu ihren Aufgaben gehört es, Leben zu retten. Viel zu oft müssen sie jedoch eingreifen, weil Badegäste leichtsinnig handeln, weil sie Badeverbote und Hinweise ignorieren, weil sie sich selbst über- und Wellengang oder Strömung unterschätzen. Dadurch bringen sich die Ignoranten nicht nur selbst in Gefahr, sondern auch die, die sie zu retten versuchen. Gerade erst spielten sich auf Usedom wieder dramatische Szenen ab.

Das wirft die Frage auf: Sollte es ein Bußgeld geben, wenn Badegäste trotz roter Flagge ins Wasser gehen? Stimmen Sie hier bei unserer Umfrage ab. Übrigens: Für einen anderen Regelverstoß gibt es so etwas schon: Auf das Füttern von Möwen in Warnemünde steht eine Geldstrafe von bis zu 5000 Euro. Was wiegt wohl schwerer?

Herzliche Grüße

Robert Berlin

Chef vom Dienst

 

Die Top-News

 

Die wichtigsten Nachrichten aus MV

 

OZ live

 

OZ-Existenzgründer-Preis

Es ist wieder soweit:

DER Preis für Existenzgründer in MV wird verliehen. Zum 20. Mal prämiert die OSTSEE-ZEITUNG zusammen mit starken, regionalen Partnern den OZ-Existenzgründerpreis an erfolgreiche Unternehmensgründungen.

Bis zum 30.09.22 können sich Gründer unter https://oz-existenzgruenderpreis.de/ bewerben und in verschiedenen Kategorien Preisgelder im Wert von 22.500 € sichern.

 

OZ-Aktion

 

Leserfoto des Tages

Haben Sie auch ein tolles Foto aus MV?

Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.

 

Wir schreiben Ihnen, wenn etwas passiert

Keine wichtige Nachricht mehr verpassen: Mit der OSTSEE-ZEITUNG erhalten Sie jetzt einen kostenlosen Überblick der wichtigsten Themen direkt auf Ihr Handy! Seit Neuestem bieten wir den Service auch für den beliebten Facebook Messenger an. Hier erklären wir, was Sie dazu tun müssen.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

 

Mehr Lesen mit OZ +

- Kostenlos im ersten Monat

- Exklusiver Zugang zu Nachrichten aus Ihrer Region

- Nachrichten überall und zu jeder Zeit

- Monatlich kündbar

- Nur 2,49 Euro pro Woche

Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews. Jetzt Probeabo starten

Mehr aus Region

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen