Im Schalf überrrascht

Dachstuhlbrand in Doppelhaus in Parin – Bewohner können sich selbst retten

Die Feuerwehr war gegen 23.30 Uhr alarmiert worden.

Die Feuerwehr war gegen 23.30 Uhr alarmiert worden.

Parin. In Parin (Gemeinde Damshagen) hat in der Nacht zum Freitag ein Doppelhaus gebrannt. Der Dachstuhl des Hauses war gegen 23.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei Rostock mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Brand habe die fünf Bewohner, unter denen zwei Kinder waren, im Schlaf überrascht, sie konnten sich jedoch noch vor Eintreffen von Feuerwehr und Polizei selbst aus dem Haus retten. Bei dem ersten Versuch, den Brand eigenständig zu löschen, verletzte sich ein 33-jähriger Bewohner des Hauses durch Verbrennungen am Arm. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis circa 1.00 Uhr nachts an. Auch der Rettungsdienst war im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 200 000 Euro. Zur Ursache des Brandes werde nun ermittelt.

Von RND/dpa

Mehr aus Grevesmühlen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken