Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neuenhagen/Klütz

Meister Pechmann schmiedet das Glück

Schmiedemeister Christoph Pechmann (60) ist einer der wenigen Hufbeschlagsschmiede in MV.

Schmiedemeister Christoph Pechmann (60) ist einer der wenigen Hufbeschlagsschmiede in MV.

Neuenhagen/Klütz.Christoph Pechmann aus Neuenhagen ist Hufschmied aus Leidenschaft. Hunderte Hufeisen bringt er jedes Jahr zum Glühen und in Form. Auch für prominente Reiter: Mehrfach habe er das Pferd des berühmten Winnetou-Darstellers Pierre Brice beschlagen. „Wenn ich Kindern davon erzähle, bekommen sie immer große Augen“, sagt Pechmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Des Glückes Schmied: Einer der letzten Hufschmiede aus MV

Christoph Pechmann ist einer der letzten Hufschmiede in Mecklenburg-Vorpommern. Er hat sogar schon die Hufeisen von Winnetous Pferd beschlagen.

Die als Glücksbringer bekannten Hufeisen sind dabei nur eines von vielen Dingen, die der 60-Jährige seit 1983 in seiner eigenen Schmiede ins Feuer legt. Auch Werkzeuge, Teile von alten Dampfloks, Stühle, Fenster und Zäune schmiedet er. An Kirchenrestaurantionen war der gebürtige Sachse ebenfalls schon beteiligt.

Selbst wenn sein Name etwas anderes versprechen mag: Pechmann sagt, er hat in seinem Leben sehr viel Glück gehabt und viel erleben dürfen. Er ist mit Leib und Seele Schmied und will das auch noch möglichst lange bleiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

    Virginie Wolfram

    Mehr aus Grevesmühlen

    Anzeige
    Empfohlener redaktioneller Inhalt

    An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

    Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.