Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Carlow

Sänger und Figurentheater treten auf

Das Figurentheater Winter spielt das Stück "Eine Handvoll Drachenfeuer".

Das Figurentheater Winter spielt das Stück "Eine Handvoll Drachenfeuer".

Carlow. In eine Welt voller Kälte entführt das Figurentheater Winter Kinder ab vier Jahren am Sonnabend, 17. November,um 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Carlow. „Eine Handvoll Drachenfeuer“ heißt ihr Stück. Es erzählt von einem Land, in dem einst ein Drachen lebte. Doch weil die Menschen ihn vergaßen, zog er sich in eine Höhle zurück und behielt sein Drachenfeuer für sich. Seitdem war es kalt geworden. Am allerkältesten aber war es bei der Prinzessin Misunde, denn sie lebte ganz allein in ihren großen Hallen und schaute täglich hinaus, um nachzusehen ob es endlich taute. Ob der Prinzessin am Ende wieder warm ums Herz wird? Der Kulturkreis Carlow lädt im Anschluss zum Verzieren von Drachen-Keksen ein und verkauft Kuchen und Würstchen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum dritten Mal lädt der Kulturkreis Carlow das Duo „Carmen und Herr Bergmann“ zu einem Konzert nach Carlow ein. Nach „Mitleidskrisen“ und „Wann wenn nicht jetzt“ heißt ihr neues Programm „Freier Fall“. Und Carmen Buck (Gesang) und Klaus Bergmann (Klavier) haben wieder neue Stücke im Programm. Aktuelles aus der Songwriterszene, bekannte und weniger bekannte Schätze der deutschsprachigen Liedermacher und Chansoniers und eigene Kompositionen und Texte werden dabei zu einem wunderbaren Ganzen verwoben.Lieder von Konstantin Wecker, Ina Müller, Annett Louisan, Bodo Wartke, Axel Prahl, Klaus Hoffmann, Carolin No, Jaques Brel und anderen sind an diesem Abend dabei. Vergessenes, Wiederentdecktes oder Neugehörtes.Carmen Buck gelingt es, aus den unterschiedlichen Liedern eine gänzlich eigene, absolut authentische Aussage zu formen. Den Gegensätzlichkeiten der Lieder verleiht sie durch Stimme und Gesang eine Gemeinsamkeit des Ausdrucks.

Klaus Bergmann begleitet sie dabei mal ehrlich-einfühlsam mal fordernd-frech am Piano. Das Konzert findet am 17. November um 19.30 im Pfarrhaus Carlow statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Jürgen Lenz

Mehr aus Grevesmühlen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.