Blick hinter die Kulissen und auf die Nosferatu-Bühne

Höchst amüsant und eben auch genial gelöst ist der "Kniff" mit der Kamera. Die ist echt und projiziert ein auf alt getrimmtes, live aufgenommenes Bild auf die große Leinwand.
01 / 27

Höchst amüsant und eben auch genial gelöst ist der "Kniff" mit der Kamera. Die ist echt und projiziert ein auf alt getrimmtes, live aufgenommenes Bild auf die große Leinwand.

Was verheimlicht der neue Ersatznosferatu (Leonhard Mahlich) dem Regisseur alias Robert Glatzeder? Und wie hat er die Diva Greta Schröder (gespielt von Marina Senckel) um den Finger gewickelt?
02 / 27

Was verheimlicht der neue Ersatznosferatu (Leonhard Mahlich) dem Regisseur alias Robert Glatzeder? Und wie hat er die Diva Greta Schröder (gespielt von Marina Senckel) um den Finger gewickelt?

Leonhard Mahlich (rechts) in seiner Rolle als Ersatznosferatu bietet eine böse Überraschung für den "Drehtag des Grauens". Traudel Sperber als Regieassistentin hat ein ungutes Gefühl ...
03 / 27

Leonhard Mahlich (rechts) in seiner Rolle als Ersatznosferatu bietet eine böse Überraschung für den "Drehtag des Grauens". Traudel Sperber als Regieassistentin hat ein ungutes Gefühl ...

Die Szenen sind denen im historischen Original nachempfunden.
04 / 27

Die Szenen sind denen im historischen Original nachempfunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Bei dieser Szene mit Marvin Schulze (links) als Jungschauspieler Gustav von Wangenheim sowieo Dietmar Lohaine (in der Rolle als Max Schreck/Nosferatu) sind Lachtränen garantiert. Mehr wird nicht verraten!
05 / 27

Bei dieser Szene mit Marvin Schulze (links) als Jungschauspieler Gustav von Wangenheim sowieo Dietmar Lohaine (in der Rolle als Max Schreck/Nosferatu) sind Lachtränen garantiert. Mehr wird nicht verraten!

Ein neuer Geliebter für Stummfilmstar Greta Schröder, gespielt von Marina Senckel? Leonhard Mahlich hat mit seiner Rolle die Schauspielerin um den Finger gewickelt.
06 / 27

Ein neuer Geliebter für Stummfilmstar Greta Schröder, gespielt von Marina Senckel? Leonhard Mahlich hat mit seiner Rolle die Schauspielerin um den Finger gewickelt.

Untergangsstimmung am Set - Robert Glatzeder in seiner Rolle als Regisseur ist fertig, weil der Hauptdarsteller in der Irrenanstalt ist.
07 / 27

Untergangsstimmung am Set - Robert Glatzeder in seiner Rolle als Regisseur ist fertig, weil der Hauptdarsteller in der Irrenanstalt ist.

Das ist extrem lustig, als Dietmar Lahaine als extrem blasierter Stummfilmstar Max Schreck in der Rolle des Nosferatu die Bühne betritt.
08 / 27

Das ist extrem lustig, als Dietmar Lahaine als extrem blasierter Stummfilmstar Max Schreck in der Rolle des Nosferatu die Bühne betritt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der Blick hinter die Kulissen und die Tiefen der Darsteller beim Stummfilmdreh ist höchst amüsant - hier schweigen sich Marvin Schulze (links) als Jungschauspieler Gustav von Wangenheim sowieo sein altgedienter Kollege Dietmar Lohaine (in der Rolle als Max Schreck/Nosferatu) an, während die wunderbare Traudel Sperber als Regieassistentin das tut, was sie am Besten kann - verzweifeln!
09 / 27

Der Blick hinter die Kulissen und die Tiefen der Darsteller beim Stummfilmdreh ist höchst amüsant - hier schweigen sich Marvin Schulze (links) als Jungschauspieler Gustav von Wangenheim sowieo sein altgedienter Kollege Dietmar Lohaine (in der Rolle als Max Schreck/Nosferatu) an, während die wunderbare Traudel Sperber als Regieassistentin das tut, was sie am Besten kann - verzweifeln!

Auf der Bühne wird ein "Drehtag des Grauens" gezeigt. Sehr amüsant und gar nicht gruselig.
10 / 27

Auf der Bühne wird ein "Drehtag des Grauens" gezeigt. Sehr amüsant und gar nicht gruselig.

 

Weitere Galerien

 
Anzeige

Update

Podcast