Proteste

Montagsdemo in Wismar: Verkehr in Altstadt eingeschränkt

Der Protestzug am 5. September in Wismar. Am 12. September ist eine neue Demonstration angemeldet. Behinderungen des Verkehrs sind zu erwarten.

Der Protestzug am 5. September in Wismar. Am 12. September ist eine neue Demonstration angemeldet. Behinderungen des Verkehrs sind zu erwarten.

Wismar. Grob geschätzt hatten sich am vergangenen Montag etwa 450 Menschen auf dem Wismarer Marktplatz versammelt, um anschließend durch die Stadt zu ziehen. Auch für diesen Montag, 12. September, ist eine Versammlung angemeldet. Wie die Polizei mitteilt, werden ab 18 Uhr im Stadtgebiet zeitweise Einschränkungen des Straßenverkehrs erwartet. Das betrifft unter anderem den Bereich des Marktplatzes, die Dr.-Leber-Straße, die Hochbrücke sowie den Philosophenweg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei empfiehlt Verkehrsteilnehmern, den genannten Bereich zu umfahren oder sich auf kurze Wartezeiten einzustellen. Die Verkehrseinschränkungen können sich zudem auf einzelne Buslinien auswirken, so dass zuweilen mit geringen Verzögerungen im Busverkehr zu rechnen ist.

Die Montagsdemo in der vergangenen Woche verlief nach Polizeiangaben friedlich. Waren es in der Vergangenheit in erster Linie die Corona­politik und Impfstrategie der Regierung, die die Protestler kritisierten, so spielte diesmal zu Beginn die Energiepolitik eine wichtige Rolle in den Reden vor dem Protestmarsch. Für die Forderung „Nordstream 2 zu öffnen“ gab es Applaus – genau wie für „die Wirtschaft wird gegen die Wand gefahren, das Geld wird hier gebraucht und nicht woanders“. Erst zum Ende wurde wie in der Vergangenheit der Montagsdemos die Pandemie angesprochen und dass Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten, nicht toleriert würden.

Von OZ

Mehr aus Wismar

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen