Heiligendamm

Heiligendamm Favorit für nächsten deutschen G8-Gipfel

Eine Luftaufnahme des Grand Hotels in Heiligendamm. Hier soll 2015 erneut das Treffen der acht großen Industrienationen stattfinden.

Eine Luftaufnahme des Grand Hotels in Heiligendamm. Hier soll 2015 erneut das Treffen der acht großen Industrienationen stattfinden.

Heiligendamm. Putin und Obama, Merkel und Hollande: Die mächtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt sollen 2015 nach Mecklenburg-Vorpommern zurückkehren. Der Nordosten gilt als Favorit für die Austragung des nächsten G 8-Gipfels in Deutschland. „Es sind nur noch zwei Bundesländer im Rennen – wir und Sachsen“, bestätigte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) der OZ. Doch während Sachsen nur mit Dresden in der engeren Auswahl ist, hat MV gleich zwei Kandidaten: Binz auf Rügen und Heiligendamm. In dem Doberaner Seebad fand bereits der letzte deutsche Gipfel 2007 statt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Entscheidung über den Austragungsort soll nach Angaben von Caffier allerdings erst Ende Januar fallen. Auch aus dem Bundespresseamt heißt es: Erst müsse die neue Regierung stehen, dann werde über den G8-Gipfel beraten. Zu den Chancen von Binz und Heiligendamm will sich in Berlin so lange offiziell niemand äußern.

Bisher sei Binz die Nummer eins gewesen. Doch gegen das Ostseebad auf Rügen gibt es nun offenbar Bedenken in Sicherheitskreisen.

Bei Innenminister Caffier „hält sich die Freude in Grenzen“: „Ich habe immer gesagt, ich möchte als Innenminister nicht noch einen Gipfel erleben. Aber man soll niemals nie sagen.“ Zudem sei der Zeitplan dieses Mal enger als 2007: Bis zum Gipfel sind es nur noch eineinhalb Jahre.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

OZ

Mehr aus Bad Doberan

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen