Umfahren wird empfohlen

Lkw rammt Baustelle: Langer Stau nach Unfall auf der A 20 bei Kröpelin – Mann schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich auf der A 20 bei Kröpelin ereignet. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall hat sich auf der A 20 bei Kröpelin ereignet. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. (Symbolbild)

Kröpelin. Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch gegen 16:20 Uhr auf der A 20 in der Nähe von Kröpelin ereignet. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Polizei war ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache seitlich gegen ein auf dem Seitenstreifen stehendes Baustellenfahrzeug gefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Sicherungsanhänger nach vorne gegen den davor befindlichen Mercedes Sprinter geschleudert. Ein 37 Jahre alter Arbeiter wurde von der zusammenprallenden Fahrzeugkombination erfasst und erlitt schwerste Beinverletzungen.

Ersthelfer an der Unfallstelle kümmerten sich um den Schwerverletzten. Zur Unfallaufnahme und Absicherung der weiteren Maßnahmen wurde die A20 in Fahrtrichtung Lübeck voll gesperrt. Dadurch bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Der schwerverletzte Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Rostock geflogen. Der 53-jährige Lkw-Fahrer verletzte sich ebenfalls bei dem Unfall. Er wurde mit einem REttungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Von OZ

Mehr aus Bad Doberan

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen