Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verkehr

Auto brennt auf der A 20 zwischen Neukloster und Kröpelin

Aus ungeklärter Ursache hat sich ein Auto am Dienstagmorgen auf der Autobahn 20 zwischen Neukloster und Kröpelin entzündet. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten. Doch die Fahrbahn musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Aus ungeklärter Ursache hat sich ein Auto am Dienstagmorgen auf der Autobahn 20 zwischen Neukloster und Kröpelin entzündet. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten. Doch die Fahrbahn musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Neukloster/Kröpelin. Für eine zweistündige Sperrung der A 20 zwischen den Anschlussstellen Kröpelin und Neukloster hat am am Dienstagmorgen ein Autobrand gesorgt.Aus ungeklärter Ursache begann der BMW des 24-jährigen Fahrers während der Fahrt an zu qualmen. Der Fahrer stoppte seinen Wagen auf dem Seitenstreifen, wo das Fahrzeug kurz darauf Feuer fing und schließlich vollständig ausbrannte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Freiwillige Feuerwehren Satow und Jürgenshagen rückten mit insgesamt 20 Kameraden aus. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 20 000 Euro.In Fahrtrichtung Rostock wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung zeitweise die Geschwindigkeit reduziert. Nachdem das Wrack geborgen war, wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Von OZ

Mehr aus Bad Doberan

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.