Wie leiste ich Erste Hilfe beim Unfall?

Wie leiste ich Erste Hilfe beim Unfall? Nicht jeder erinnert sich noch ausreichend an den Erste-Hilfe-Kurs vor der Führerscheinprüfung. Schauen Sie sich diese Hinweise an, damit Sie im Notfall die Ruhe bewahren und die richtigen Entscheidungen treffen.
01 / 15

Wie leiste ich Erste Hilfe beim Unfall? Nicht jeder erinnert sich noch ausreichend an den Erste-Hilfe-Kurs vor der Führerscheinprüfung. Schauen Sie sich diese Hinweise an, damit Sie im Notfall die Ruhe bewahren und die richtigen Entscheidungen treffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Warnweste dabei? Das Absichern der Unfallstelle sei der erste Schritt, sagt Gerlach. Ulf Evert vom ADAC Schleswig-Holstein erklärt, was dabei zu beachten ist: „Die Warnweste sollte im Auto gut erreichbar sein. Liegt sie im Kofferraum, ist das schon mal schlecht.“ Das Aussteigen ohne reflektierende Kleidung sei ein vermeidbares Risiko.
02 / 15

Warnweste dabei? Das Absichern der Unfallstelle sei der erste Schritt, sagt Gerlach. Ulf Evert vom ADAC Schleswig-Holstein erklärt, was dabei zu beachten ist: „Die Warnweste sollte im Auto gut erreichbar sein. Liegt sie im Kofferraum, ist das schon mal schlecht.“ Das Aussteigen ohne reflektierende Kleidung sei ein vermeidbares Risiko.

Warndreieck aufstellen! Auf der Autobahn sollte das Warndreieck gut sichtbar 100 bis 200 Meter vom Auto entfernt aufgestellt werden. „Der Abstand richtet sich nach der Geschwindigkeit“, sagt Evert. In der Stadt stellt man es dichter an der Unfallstelle auf.
03 / 15

Warndreieck aufstellen! Auf der Autobahn sollte das Warndreieck gut sichtbar 100 bis 200 Meter vom Auto entfernt aufgestellt werden. „Der Abstand richtet sich nach der Geschwindigkeit“, sagt Evert. In der Stadt stellt man es dichter an der Unfallstelle auf.

Erst dann sollten Rettungskräfte kontaktiert werden. „Am Telefon klar sprechen und den Standort und die Verletzung schildern“, betont Evert.
04 / 15

Erst dann sollten Rettungskräfte kontaktiert werden. „Am Telefon klar sprechen und den Standort und die Verletzung schildern“, betont Evert.

Jetzt um den Verletzten kümmern. Hier ist es wichtig, ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten zu kontrollieren, heißt es bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Außerdem bietet es sich an, den Verletzten mit einer Rettungsdecke zu wärmen - und dabei auch auf Wärme von unten zu achten. Wichtig ist auch eine psychische Betreuung, etwa mit dem Betroffenen zu sprechen, ihm über den Kopf zu streichen. “Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge”, heißt es beim Hilfsdienst.
05 / 15

Jetzt um den Verletzten kümmern. Hier ist es wichtig, ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten zu kontrollieren, heißt es bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Außerdem bietet es sich an, den Verletzten mit einer Rettungsdecke zu wärmen - und dabei auch auf Wärme von unten zu achten. Wichtig ist auch eine psychische Betreuung, etwa mit dem Betroffenen zu sprechen, ihm über den Kopf zu streichen. “Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge”, heißt es beim Hilfsdienst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Ob Verletzte bewegt werden, ist allerdings situationsabhängig. „Besteht Gefahr, sollten Verletzte fortgebracht werden“, sagt Ulf Evert vom ADAC Schleswig-Holstein.
06 / 15

Ob Verletzte bewegt werden, ist allerdings situationsabhängig. „Besteht Gefahr, sollten Verletzte fortgebracht werden“, sagt Ulf Evert vom ADAC Schleswig-Holstein.

Bei Motorradfahrern gilt: Helm ab. „Anders kann keine Atemkontrolle durchgeführt werden, zudem besteht Erstickungsgefahr“, sagt Benjamin Hussong (38) vom DRK-Landesverband.
07 / 15

Bei Motorradfahrern gilt: Helm ab. „Anders kann keine Atemkontrolle durchgeführt werden, zudem besteht Erstickungsgefahr“, sagt Benjamin Hussong (38) vom DRK-Landesverband.

Stabile Seitenlage: “Knien Sie neben dem Betroffenen. Kümmern Sie sich zuerst um die Ihnen nahe Körperseite des Verletzten. Winkeln Sie den Arm nach oben ab”, heißt es bei der Johanniter Unfall-Hilfe.
08 / 15

Stabile Seitenlage: “Knien Sie neben dem Betroffenen. Kümmern Sie sich zuerst um die Ihnen nahe Körperseite des Verletzten. Winkeln Sie den Arm nach oben ab”, heißt es bei der Johanniter Unfall-Hilfe.

“Danach kommt die ferne Seite dran. Hier wird der Arm komplett über den Brustkorb gelegt sowie das Ferne Bein angewinkelt.”
09 / 15

“Danach kommt die ferne Seite dran. Hier wird der Arm komplett über den Brustkorb gelegt sowie das Ferne Bein angewinkelt.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Dann solle man an dem Knie des angewinkelten Beins ansetzen und den Betroffenen zu sich heranziehen - so, dass der Betroffene zu Ihnen auf die Seite rollt.
10 / 15

Dann solle man an dem Knie des angewinkelten Beins ansetzen und den Betroffenen zu sich heranziehen - so, dass der Betroffene zu Ihnen auf die Seite rollt.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken