Kennenlernen bei Trauerfällen


Liebe vorgetäuscht und fast 200 000 Euro kassiert? Anklage gegen Rostocker Bestatter

Ein Rostocker Bestatter steht im Verdacht, die emotionale Situation von drei Frauen aus MV ausgenutzt zu haben, um sie am Ende zu Zahlungen in Höhe von fast 200 000 Euro zu bewegen. Die Staatsanwaltschaft hat vor dem Amtsgericht Anklage wegen Betrugs in zehn Fällen erhoben.

Ein Rostocker Bestatter steht im Verdacht, die emotionale Situation von drei Frauen aus MV ausgenutzt zu haben, um sie am Ende zu Zahlungen in Höhe von fast 200 000 Euro zu bewegen. Die Staatsanwaltschaft hat vor dem Amtsgericht Anklage wegen Betrugs in zehn Fällen erhoben.

Loading...

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen