Bildergalerie: Auto brennt in Rostock-Dierkow – Feuerwehr hat kein Löschwasser

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.
01 / 05

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.
02 / 05

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.
03 / 05

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.
04 / 05

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.
05 / 05

Viel Arbeit und wenig Löschwasser für die Rostocker Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag: Nur kurze Zeit nach dem Großbrand in einem Dierkower Wohnviertel kam es nur wenige Hundert Meter Luftlinie entfernt zu einem weiteren Einsatz. Diesmal stand ein Auto auf einem Parkplatz lichterloh in Flammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von GetPodcast, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige