Ursache unklar

Brände im Rostocker Nordosten: Feuerwehr rückt mehrmals aus

Die Rostocker Feuerwehr hat am frühen Donnerstagmorgen mehrere Brände im Norden der Stadt gelöscht.

Die Rostocker Feuerwehr hat am frühen Donnerstagmorgen mehrere Brände im Norden der Stadt gelöscht.

Rostock-Dierkow. Feuerwehr und Polizei mussten in den frühen Morgenstunden am Donnerstag wegen mehrerer Brände in den Rostocker Nordosten ausrücken. Zunächst geriet gegen 4 Uhr ein Sperrmüllhaufen im Kurt-Schumacher-Ring in Flammen. Anwohner hatten den Brand bemerkt und den Notruf verständigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Feuerwehrwagen rückten daraufhin nach Dierkow aus und löschten den Brand. Nur eine halbe Stunde später, gegen 4:30 Uhr, wurde ein weiteres Feuer im Nordosten der Stadt gemeldet. In der abgelegenen Kleingartenanlage „Dierkower Hang“ im Swölkenweg brannte ein hölzerner Schuppen in der Nähe von Gartenlauben. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug aus und hatte aufgrund der schwer zugänglichen Anlage zunächst Probleme, den Brandort zu finden und zu erreichen.

Brand nach Löschung erneut entzündet – mutwillig?

Die Flammen konnten dann aber schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden – ohne auf Nachbargebäude überzugreifen. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort. Noch während dieser Einsatz lief, ging bei der Feuerwehr schon wieder ein Notruf ein. Der Sperrmüllhaufen vom ersten Einsatz im Kurt-Schumacher-Ring stand erneut in Flammen. Die Feuerwehr löschte auch hier wieder.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Dabei wird auch geprüft, ob die Feuer mutwillig gelegt wurden und somit Brandstiftung in Betracht kommt. Der Sachschaden blieb verhältnismäßig gering.

Von RND/Stefan Tretropp

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen