Schockanruf

Clever: 99-Jährige aus Rostock lässt Trickbetrügerin abblitzen

Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone.

Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone.

Rostock. Eine 99-jährige Seniorin hat Telefon-Betrüger abblitzen lassen. Nach Polizeiangaben hatten Trickbetrüger die Frau angerufen und das Gespräch mit den Worten „Hallo Oma, weißt du, wer hier ist?“ begonnen. Zunächst sei die 99-Jährige davon ausgegangen, dass ihre Urenkelin am Telefon ist. Als die Tatverdächtige dann am Telefon von einem schlimmen Verkehrsunfall sprach und nach Bargeld fragte, teilte die Seniorin mit, dass sie dies zuerst mit ihrem Sohn besprechen müsse. Die Betrügerin beendete daraufhin das Telefonat umgehend beendete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die ältere Dame aus dem Landkreis Rostock informierte daraufhin ihren Sohn, der den versuchten Betrug im Polizeirevier Rostock-Dierkow anzeigte. Die Rostocker Polizei nimmt diesen Sachverhalt zum Anlass, um erneut vor dieser Betrugsmasche zu warnen: Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu Ihren Vermögensverhältnissen. Wenn ein angeblicher Verwandter anruft, erkundigen Sie sich immer erst in der Familie, ob es sich wirklich um eine Notlage im Familienkreis handelt. Übergeben oder überweisen Sie kein Geld an Fremde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen