Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Brand im Discounter

Feuerwehreinsatz in Rostock-Lichtenhagen: Lidl-Einkaufsmarkt muss evakuiert werden

Im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen hat es am Samstag in einem Einkaufsmarkt gebrannt.

Im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen hat es am Samstag in einem Einkaufsmarkt gebrannt.

Rostock.Im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen hat es am Samstag in einem Einkaufsmarkt gebrannt. Wie die Feuerwehr mittelte, brach das Feuer in einem Lidl-Markt in der Güstrower Straße aus. Es breitete sich von der Papier- und Pappe-Presse ins Ladeninnere aus, so dass der Einkaufsmarkt evakuiert und zwischenzeitlich geschlossen werden musste.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Brand wurde gegen 12.45 Uhr festgestellt. Mitarbeiter hatten Rauch bemerkt. Ausgelöst worden sein könnte er nach ersten Informationen durch eine technische Ursache.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen zunächst nicht an den Brandherd heran. Grund: Die Presse befördert die Pappe per Schnecke in einen angeschlossenen großen Container – und dieser musste erst entfernt werden. Dazu rief die Feuerwehr ein Spezialfahrzeug aus dem Seehafen zur Hilfe, mit dem der betroffene Container eingehakt und weggezogen wurde. Im Anschluss gelang es der Feuerwehr, die Flammen schnell löschen.

Der Lidl-Markt konnte wenig später wieder öffnen. Zur Höhe des Schadens ist bisher nichts bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Stefan Tretopp

Mehr aus Rostock

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.