Unachtsamkeit

Kerze löst Feuer in Güstrower Mehrfamilienhaus aus – Feuerwehr muss evakuieren

Offenbar war eine Kerze schuld am Wohnungsbrand in Güstrow. (Symbolbild)

Offenbar war eine Kerze schuld am Wohnungsbrand in Güstrow. (Symbolbild)

Güstrow. In einem Mehrfamilienhaus in Güstrow ist in einer Wohnung ein Brand ausgebrochen – wahrscheinlich wegen einer unbeaufsichtigten Kerze.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da zunächst unklar war, ob sich noch Menschen in der betroffenen Wohnung aufhielten, öffnete die Polizei die Wohnungstür am Mittwochabend gewaltsam, wie die Polizei Rostock in der Nacht zu Donnerstag mitteilte. Während der Lösch- und Rettungsarbeiten habe das gesamte Haus evakuiert werden müssen.

Rostocker Polizei: Kerze für Brand in Güstrow verantwortlich

Während die meisten Bewohner anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, blieb die betroffene Wohnung nach dem Brand unbewohnbar. Als Brandursache wurde „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ eine unbeaufsichtigte Kerze festgestellt, hieß es weiter. Die Höhe des entstandenen Sachschadens sei zunächst nicht bekannt gewesen, sagte eine Sprecherin der Polizei Rostock am Morgen. Es werde nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ/dpa

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken