Rostock

Gymnasium ist MINT-freundliche Schule

Isabel Zerfowski (14), Franziska Bitter (14) und Nele Miodeck (14) zeigen ihr Projekt zum Thema Mikroplastik.

Isabel Zerfowski (14), Franziska Bitter (14) und Nele Miodeck (14) zeigen ihr Projekt zum Thema Mikroplastik.

Rostock. In ganz besonderem Maße fördert das Gymnasium Reutershagen die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und wurde dafür nun als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. „Diese Auszeichnung ist für uns nicht einfach eine dekorative Plakette – die MINT-Themen sind für uns ein lange gehegter Schwerpunkt“, sagte Schulleiter Jan Bonin. Einen ganz besonderen Dank sprach der Schulleiter der Lehrerin Kirsten Mantau aus, die die Schülerinnen und Schüler mit viel eigener Begeisterung in ihren Projekten unterstützt. Immer wieder nimmt die Schule bei Jugend forscht teil, es gibt einen Robotik-Kurs und mit „Technik-Kultur-Umwelt“ ein eigenes Fach für Hochbegabte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

    Frohbös Dana

    Mehr aus Rostock

     
     
     
     
     
    Anzeige
    Anzeige
    Empfohlener redaktioneller Inhalt

    An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

     

    Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

    Letzte Meldungen