Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sichere Radwege gefordert

Kidical Mass in Rostock: Fahrraddemo für Familien startet am Sonnabend am Neuen Markt

Zu einer Fahrradtour in kinderfreundlichem Tempo hat für Sonnabend die Initiative Radentscheid Rostock aufgerufen.

Zu einer Fahrradtour in kinderfreundlichem Tempo hat für Sonnabend die Initiative Radentscheid Rostock aufgerufen.

Stadtmitte.Am Samstag, den 14. Mai, findet in Rostock eine Fahrraddemo von Familien statt, die sichere Radwege fordern. Die Fahrradtour in kinderfreundlichem Tempo startet um 15 Uhr auf dem Neuen Markt, wo sie rund eine Stunde später auch wieder endet. Alle kleinen und großen Radfahrer sind eingeladen, mitzuradeln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stephan Engbers vom Radentscheid Rostock sagt anlässlich der ersten Rostocker Kidical Mass des Jahres: „Es muss für jedes Kind möglich sein, sicher mit dem Fahrrad zur Schule zu radeln. Eltern sollten ihren Kindern diese Selbstständigkeit ohne Angst ermöglichen können. Wenn Kinder in der Stadt eigenständig mobil sein können, fördert das die Entwicklung zu eigenständigen und selbstbewussten Erwachsenen. Wir appellieren an die Stadt, die Schutzbedürftigkeit von Kindern in den Mittelpunkt zu stellen und Vision Zero – null Verkehrstote und Schwerverletzte – zum Ziel zu haben.“

Radentscheid Rostock fordert Tempo 30 innerorts

Mathilde Heeren vom Radentscheid Rostock ergänzt: „Wir brauchen ein Straßenverkehrsrecht, bei dem die ungeschützten Verkehrsteilnehmenden Vorfahrt haben, vor allem die Kinder. Davon profitieren wir alle.“ Die Kidical Mass zeige, wie erstrebenswert die fahrradfreundliche Umgestaltung der Stadt ist. „Denn Straßen sollen Menschen nicht gefährden – sie sollen Menschen verbinden“, so Heeren. „Wir fordern Straßen ohne Durchgangsverkehr in Wohngebieten.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einfache Lösungen, die schnell und kostengünstig umgesetzt werden können, gebe es zahlreich. Dazu gehören beispielsweise temporäre Radwege, die Einrichtung von verkehrsberuhigten Zonen und die bauliche Trennung von Radweg und Fahrbahn durch Poller oder Blumenkübel. Der Radentscheid fordert die Stadt Rostock zudem auf, sich der bundesweiten Initiative für die Einführung von Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerorts anzuschließen.

Auch in Wismar wird wie in vielen anderen Orten rund um den Globus am Sonnabend für eine fahrrad- und kinderfreundliche Stadt demonstriert.

Von OZ/rb

Mehr aus Rostock

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.