Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Veranstaltung

Klimawandel und Ostsee: OZ lädt zu „Kajütenschnacks“ auf Santa Barbara Anna in Rostock

Die Santa Barbara Anna ist ein traditionell getakelter Dreimast-Toppsegelschoner. Hier finden die OZ-Talkrunden statt.

Die Santa Barbara Anna ist ein traditionell getakelter Dreimast-Toppsegelschoner. Hier finden die OZ-Talkrunden statt.

Rostock. Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf die Ostsee vor unserer Haustür? Welche Gefahren entstehen für Mensch sowie für Flora und Fauna? Wie verändert sich unser Ökosystem? Die OSTSEE-ZEITUNG lädt im Mai zu mehreren Diskussionsrunden – unter anderem zu drei „Kajütenschnacks“ auf der Santa Barbara Anna im Rostocker Stadthafen (Liegeplatz 83 E).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Los geht es am kommenden Donnerstag, dem 5. Mai. Thema der Veranstaltung: Verschärft der Klimawandel den Konflikt zwischen Robbenschutz und Ostseefischerei? Linda Westphal vom Deutschen Meeresmuseum Stralsund und Daniel Stepputtis vom Thünen-Institut für Ostseefischerei beleuchten den durch Klimawandel weiter angefachten Konflikt und erläutern mögliche Lösungen.

Der Bestand der Kegelrobben in der südlichen Ostsee wächst von Jahr zu Jahr, obwohl es – vielleicht aufgrund von fehlendem Meereis – hier kaum Geburten gibt. In MV stellt die Rückkehr der Robben die bereits auch durch Klimawandel angeschlagene Küstenfischerei vor zusätzliche Herausforderungen. Moderiert wird der Abend von OZ-Reporterchef Andreas Meyer.

Zweites Forum: Wandel der Ostsee

Eine Woche später, am 12. Mai, geht es um die Frage: „Wie verändert der Klimawandel die Ostsee?“ IOW-Klimamodellierer Matthias Gröger zeigt, wie sich die Ostsee sich in den letzten 50 Jahren schon verändert hat und mit welchen Veränderungen noch zu rechnen ist. Begleitet wird der Experte von Jürgen Holfort. Der Leiter des deutschen Eisdienstes und des Wasserstandsdienstes Ostsee am BSH erzählt, wie Meereis und Meeresspiegel betroffen sind. Moderiert wird die Veranstaltung von OZ-Chefredakteur Andreas Ebel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drittes Forum: Blick ins Innere der sich wandelnden Ostsee“

Zum Abschluss der „Kajütenschnacks“ geht es am 19. Mai um den „Blick ins Innere der sich wandelnden Ostsee – von Argo-Floats und schwächelnden Heringsbeständen“. Kerstin Jochumsen vom BSH berichtet, wie das globale Ozeanbeobachtungssystem Argo einen bedeutenden Beitrag zur kontinuierlichen Überwachung des ozeanischen Klimas leistet. Patrick Polte vom Thünen-Institut für Ostseefischerei geht auf die nachlassende Nachwuchsproduktion in der westlichen Ostsee ein. Durch den Abend führt die stellvertretende Chefredakteurin der OZ, Carla Quick.

Teilnehmerzahl begrenzt

Alle „Kajütenschnacks“ beginnen um 18.30 Uhr – der Einlass ist um 18 Uhr. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings ist die Teilnehmerzahl auf 20 Besucher begrenzt. Saft und Wasser gibt es kostenfrei, auch Snacks stehen bereit. Andere Getränke können käuflich erworben werden.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die "Santa Barbara Anna" bietet am 21. Mai von 10 bis 16 Uhr einen öffentlichen Segeltörn zum Start der neuen Saison. Dafür können noch Tickets für 40 bzw. 75 Euro gebucht werden. Dies ist unter info@santa-barbara-anna.de oder Tel.: 0176 966 12 909 möglich.

Von Katharina Ahlers

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.