Verkehr


Gemeinsam zur Arbeit fahren: Rostock startet neues Portal für Pendler

Von dem neuen Pendlerportal erhoffen sich Hansestadt und Landkreis, dass künftig weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind. Romuald Bittl, Wirtschaftsdezernent des Kreises (v. l.), VVW-Geschäftsführer Stefan Wiedmer und Rostocks Bausenator Holger Matthäus (Grüne) rechnen mit bis zu 8000 Nutzern pro Tag.

Von dem neuen Pendlerportal erhoffen sich Hansestadt und Landkreis, dass künftig weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind. Romuald Bittl, Wirtschaftsdezernent des Kreises (v. l.), VVW-Geschäftsführer Stefan Wiedmer und Rostocks Bausenator Holger Matthäus (Grüne) rechnen mit bis zu 8000 Nutzern pro Tag.

Loading...

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen