Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Inklusion

MVs Sozialministerin Drese ruft zu Beschäftigung von Menschen mit Handicap auf

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) arbeitet bei ihrem «Praxistag» im Supermarkt der Lebensmittelkette CAP-Markt an der Kasse.

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) arbeitet bei ihrem «Praxistag» im Supermarkt der Lebensmittelkette CAP-Markt an der Kasse.

Rostock. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat an die Arbeitgeber im Land appelliert, Menschen mit Behinderung eine Chance zu geben. „Traut Euch. Die Mitarbeiter sind eine Bereicherung für jeden Betrieb“, sagte sie am Donnerstag bei ihrem „Praxistag“ in Rostock. Dort arbeitete Drese in einem Geschäft der Lebensmittelkette CAP-Markt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

CAP-Märkte seien beispielgebende Inklusionsunternehmen. Hier arbeiteten schwerbehinderte Menschen ganz selbstverständlich als Team mit Menschen ohne Behinderung zusammen. Die Hälfte der Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern zahlten aber lieber die Ausgleichsabgabe, als diesen Menschen eine Chance zu geben, klagte Drese. „Was mich ärgert, dass in allen Bereichen des Arbeitsmarkts die Arbeitslosenzahlen sinken, nur bei den Menschen mit Handicap nicht.“

dpa

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.