Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Auktion

OZ-Kunstbörse in Rostock wird verschoben

Thomas Häntzschel, Vorsitzender des Kunstvereins zu Rostock.

Thomas Häntzschel, Vorsitzender des Kunstvereins zu Rostock.

Rostock. Die für den Freitag angesetzte OZ-Kunstbörse 2021 wurde kurzfristig abgesagt. Das haben OSTSEE-ZEITUNG und Kunstverein zu Rostock am Mittwoch gemeinsam entschieden. Grund dafür ist, dass die nun vorgeschriebene 2G-plus-Regelung eine Durchführung nur unter sehr schwierigen Bedingungen möglich gemacht hätte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit einem stark reduzierten Publikum und Maskenpflicht wäre eine Versteigerung nicht mehr im Sinne aller Beteiligten gewesen. „Wir haben das vor allem im Sinne der Künstler entschieden“, so der Kunstvereinsvorsitzende Thomas Häntzschel.

Die aktuelle Ausstellung mit den Werken der beteiligten Künstler in der Hochschule für Theater bleibt bis auf Weiteres bestehen. Als Nachholtermin für die Kunstbörse wird nun das Frühjahr 2022 angepeilt, so Häntzschel. Interessenten können zudem weiter online Gebote abgeben.

Von Thorsten Czarkowski

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.