Rostock

Restaurantschiff liegt wieder im Stadthafen

Wiebke Klein hilft beim Malern - gönnt sich aber schonmal ein Pausenbier an Deck.

Wiebke Klein hilft beim Malern - gönnt sich aber schonmal ein Pausenbier an Deck.

Rostock. Heute Nachmittag wird die umgebaute Fracht-Barge von der Tamsen-Werft in Gehlsdorf wieder in den Stadthafen gebracht. Der Jungunternehmer Robert Thömmes wollte sein Lokal eigentlich schon am 1. April eröffnen, aber dann kamen „kleinere Reparaturarbeiten“ und Verhandlungen über die Baugenehmigung dazwischen. Bereits im Dezember hatte der Ponton am Kabutzenhof angelegt, musste dann aber wenige Wochen später für Umbauten zurück in die Werft gebracht werden. Am Osterwochenende möchte Thömmes sein Lokal eröffnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Jetzt müssen nur noch die Statikunterlagen geprüft werden, dann steht der Eröffnung nichts mehr im Weg“, verrät Thömmes optimistisch. Dass alles klappt, davon gehe er aus, „aber die Frage ist nur wann“, so Thömmes. Laut Bauamt fehlen allerdings noch Unterlagen, wodurch sich die Prüfung noch verzögern könnte. Diese sei jedoch Voraussetzung für die Nutzungsaufnahme. Auch die Bauüberwachung wurde noch nicht abgeschlossen. Die Einrichtung des Lokals ist aber so gut wie fertig.

    Weiterlesen nach der Anzeige
    Weiterlesen nach der Anzeige

    Julia Fischer

    Mehr aus Rostock

     
     
     
     
     
    Anzeige
    Anzeige
    Empfohlener redaktioneller Inhalt

    An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

     

    Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

    Letzte Meldungen

     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Spiele entdecken