Kriminalpolizei ermittelt

Rostock: Einbrecher entwenden Werkzeuge aus Kellerräumen

Die Kriminalpolizei in Rostock ermittelt nach mehreren Kellereinbrüchen in Mehrfamilienhäusern. (Symbolfoto)

Die Kriminalpolizei in Rostock ermittelt nach mehreren Kellereinbrüchen in Mehrfamilienhäusern. (Symbolfoto)

Rostock. Die Kriminalpolizei in Rostock ermittelt nach mehreren Einbrüchen in Mehrfamilienhäusern, die am Dienstag von den Opfern angezeigt worden waren. Den Angaben zufolge hatten sich in den Stadtteilen Lütten Klein und Groß Klein bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu insgesamt neun Kellerräumen verschafft und unter anderem Werkzeug entwendet. Eine genaue Schadenssumme liegt noch nicht vor. Das Kriminalkommissariat Rostock prüft auch mögliche Zusammenhänge zwischen den Taten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch eine Baustelle in der Gartenstadt wurde von Einbrechern heimgesucht. Unbekannte brachen in einen Baucontainer ein und stahlen Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro.

Von OZ

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken