Schwer verletzt

Die Ampel zeigte Rot: Fußgänger in Rostock von zwei Autos angefahren

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Rostock. Ein Fußgänger ist an einer Ampelkreuzung in Rostock nacheinander von zwei Autos angefahren und schwer verletzt worden. Der 52-Jährige habe am Freitagnachmittag eine Straße überqueren wollen, als die Fußgängerampel gerade Rot zeigte, teilte die Polizei am Abend mit. Der Fahrer eines herannahenden Autos versuchte demnach, dem Passanten auszuweichen, erwischte ihn jedoch mit dem linken Kotflügel. Ein zweites Auto, das auf der gleichen Fahrspur unterwegs war, prallte ebenfalls gegen den Fußgänger. Der unbekannte Fahrer fuhr jedoch weiter, ohne anzuhalten, wie es hieß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Fußgänger schleuderte beim zweiten Unfall den Angaben zufolge mit dem Kopf gegen einen Einkaufskorb voller Pakete und blieb zunächst regungslos liegen. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Es bestehe der Verdacht, dass der Mann betrunken war. Im Krankenhaus sei ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen worden. Die Ermittler bitten um Hinweise zu dem davongefahrenen Auto.

Von RND/dpa

Mehr aus Rostock

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen